Ralf Hörstgen neuer JCC-Geschäftsführer

Berlin, 21. Januar 2015

Berlin – Neuer Geschäftsführer der Johanniter Competence Center GmbH (JCC) ist seit dem 1. Januar der Medizinökonom Ralf Hörstgen. Er trat die Nachfolge von Günter Reckmann an, der zum 31. Dezember mit 66 Jahren in den Ruhestand ging. Ansgar Hermeier ist als Geschäftsführer der Johanniter GmbH weiterhin für die JCC zuständig.
Ralf Hörstgen begann 2012 als Geschäftsbereichsleiter für Service und Unternehmensentwicklung in der JCC, seit 2013 ist er Prokurist. Der 43-Jährige ist seit mehr als 20 Jahren im Gesundheitswesen tätig und war sowohl bei einem der führenden IT-Anbieter für Kliniken als auch bei einem renommierten Beratungshaus für Kostenträger in verantwortlichen Führungspositionen tätig. Ralf Hörstgen ist evangelisch, verheiratet und hat einen Sohn. Seinen Ausgleich findet der passionierte Trompetenspieler und Klassikenthusiast in mehreren Ensembles Berlins, darüber hinaus betreibt der bekennende Ruhrgebietler Sport.


Günter Reckmann arbeitete 13 Jahre für die Johanniter und hat die JCC wesentlich mit aufgebaut. Unter seiner Führung wurden einheitliche IT-Standards geschaffen und ein zentrales Rechenzentrum aufgebaut, zunächst in Stendal, dann in Berlin. Ebenso wurde der zentrale Einkauf etabliert sowie seit 2013 die strategische Beratung bei der Beschaffung von Medizintechnik angesiedelt. Regina Villavicencio

Ralf Hörstgen (Foto: Die Hoffotografen)

Günter Reckmann (Foto: Stefan Seifert)