Christine Hilper neue Chefärztin der Psychiatrie

Geesthacht, 22. August 2018

BU: Christine Hilper
Foto: Timo Jann

Als fachlich hervorragend und äußerst sympathisch wird Christine Hilper, seit kurzem neue Chefärztin der Abteilung für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am Johanniter-Krankenhaus Geesthacht, beschrieben. Die 46-Jährige ist ebenso für die Tageskliniken in Schwarzenbek und Mölln und die angeschlossenen Ambulanzen zuständig.

Die gebürtige Husumerin, die am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf Medizin studiert hat, ist in der Geesthachter Klinik keine Unbekannte. Sie arbeitete hier bereits erfolgreich als Oberärztin.

Als Chefärztin gehört zu ihren Aufgaben, die Abläufe an das neue Abrechnungssystem anzupassen. Bisher verfügte die Klinik im Bereich der Psychiatrie über ein regionales Budget. Jetzt muss ein fallbezogenes Entgeltsystem implementiert werden. „Das in Geesthacht im Rahmen des regionalen Budgets angewandte Therapiekonzept und dessen Grundlage - ambulant vor stationär - mit Kriseninterventionszentrum und Ambulanzen einschließlich psychiatrischer Institutsambulanz - PIA - gilt es weiterzuentwickeln“, erläutert Geschäftsführer Carsten Schwab. Christine Hilper freut sich darauf, ihre Ideen und ihr Wissen einbringen zu können.