Aktuelles

Auf dieser Seite informieren wir Sie über Ereignisse und Veranstaltungen, die wir kürzlich erlebt haben, die uns im Augenblick bewegen oder die für die nächste Zeit geplant sind.

Die JHG auf der Ehrenamts-Messe

 

Zum vierten Mal hat am 23. Mai im Magdeburger Rathaus die „Magdeburger Ehrenamts-Messe“ stattgefunden. Pünktlich um 15 Uhr durch Birgit Bursee, die Leiterin der hiesigen Freiwilligenagentur, eröffnet, haben sich 25 Vereine und Initiativen dem Austausch untereinander gewidmet und dem Gespräch mit den interessierten Besuchern gestellt.

Unter dem achtspitzigen Kreuz haben sich diesmal Johanniter-Hilfsgemeinschaft und Johanniter-Unfall-Hilfe gemeinsam an einem Stand präsentiert. Federführend dabei waren die beiden jeweiligen Ehrenamts-Koordinatorinnen Brigitte Nehring (JHG) und Julia Voggenreiter (JUH). Immer hilfreich zur Seite standen auch Matthias Giesecke und der Vorsitzende der JHJG Magdeburg, RR Andreas Volkmann.

Leider hielt sich der öffentliche Publikumsverkehr während der gesamten Veranstaltung deutlich in Grenzen. Durch den möglichen Austausch der Aussteller untereinander hatte die Messe dennoch ihren Wert. Ob sie dazu beigetragen hat, für die Johanniter-Hilfsgemeinschaft neue Ehrenamtliche zu erreichen, bleibt abzuwarten. Eine gewisse Hoffnung darauf besteht aufgrund der geführten Gespräche aber durchaus.

Spenden für die Flüchtlingshilfe der JHG

Vier große Kartons voller Sachspenden hat der Vorsitzende der Johanniter-Hilfsgemeinschaft (JHG), Andreas Volkmann, Ende Februar mit großer Freude entgegengenommen. Überreicht worden sind sie ihm durch Benedict Hepp vom Musik & Kunstkollektiv MUSA NOVA aus Magdeburg. Sie kommen der ehrenamtlichen Arbeit der Johanniter mit Flüchtlingen zugute.

Angeschafft wurden die Sachspenden aus dem Erlös einer Kunst-Auktion, die Mitte Dezember vom Kulturverein im Rayon-Haus in Magdeburg durchgeführt wurde. Das Musik & Kunstkollektiv MUSA NOVA, dass die Spende nun überreicht hat, hat sich Anfang 2019 gegründet. Seitdem bereichert es das kulturelle Leben der Stadt mit Konzerten und Veranstaltungen.

Mit den gespendeten Sport- und Freizeitutensilien können die Ehrenamtlichen der Johanniter-Hilfsgemeinschaft den Bewohnern auf Zeit wieder kreative Freizeit- und Beschäftigungsangebote anbieten. Die neuen Kochtöpfe erfreuen außerdem vor allem die weiblichen Bewohnerinnen, denn gemeinsame Kochaktionen sind oftmals die einige Abwechslung. Mit dem Zubereiten von Speisen aus verschiedenen Regionen lernen sie nicht nur kulinarische, sondern auch nationale Grenzen zu überwinden.

Auch das gemeinsame Fußballspiel trägt hierzu bei. Die Kinder und Jugendlichen nutzen fast jedes Wetter dazu. Dabei werden sie von zwei Schülern aus Magdeburg angeleitet, die jede Woche einmal ehrenamtlich mit Flüchtlingskindern trainieren.