Treffen mit dem Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland

München, 11. Januar 2019

Zu einem angeregten Gespräch haben sich am 11. Januar JUH-Präsident Dr. h.c. Frank-Jürgen Weise (re.) und Andrea Wagner-Pinggéra, JUH-Präsidiumsmitglied und Landespfarrerin der Johanniter in Bayern, mit Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm getroffen, Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und der Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland. Bedford-Strohm empfing die beiden in seinem Büro in München. Bei diesem ersten Kennenlernen ging es um Verbindungen zwischen der Evangelischen Kirche und der JUH. Weise verwies auf die christlichen Wurzeln der Johanniter und hob die Organisation als wichtigen Gesprächspartner hervor. Bedford-Strohm äußerte sich positiv zur Arbeit der Johanniter, die er als Partner bei der ambulanten Pflege seiner Mutter persönlich kennen- und schätzen gelernt habe. Beide Seiten zeigten sich offen für eine Fortsetzung des Kontaktes.