Ehrungen für Nürnberger Johanniter

Mittelfranken, 20. Dezember 2011

Nürnberg – Am vergangenen Freitag feierte die Johanniter-Unfall-Hilfe in Nürnberg ihre Weihnachtsfeier. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Regionalvorstand Uwe Merklinger folgte eine besinnliche Andacht durch den Standortpfarrer Ludwig Berger. Im Anschluss zeigte der Regionalvorstand die Vielzahl der geleisteten Arbeiten auf und erläuterte die Veränderungen im vergangenen Jahr. 

 

In diesem festlichen Ambiente konnten gleichzeitig die Ehrungen für die ehrenamtlichen Arbeiten verleihen werden. Besonders bedankte sich der Regionalvorstand für die unzähligen geleisteten Stunden der ehrenamtlichen Mitarbeiter. Besonders in den Bereichen Sanitätsdienst, Bevölkerungsschutz, Hunde im Therapieeinsatz, Rettungshundestaffel und Organtransport sind diese im Einsatz.

 

Für ihre ehrenamtliche Arbeit und Mitgliedschaft wurden Michael Meyer und Uwe Jahn von den Regionalvorständen mit dem Ehrenzeichen am Bande geehrt. Jürgen Zelnhefer, Gerhard Schenkl und Carsten Döring bekamen das Ehrenzeichen verliehen. Arne Trittelvitz erhielt das Leistungsabzeichen der Johanniter in Gold für über 4.000 ehrenamtliche Arbeitsstunden.

 

Das Leistungsabzeichen in Silber für 2.000 geleistete Stunden ehrenamtlicher Arbeit erhielten Johanna Emmerling, Peter Reimann, Sylvia Reimann, Christian Bauer, Elisabeth Reuter, Andrea Stöckel und Sebastian Walberer. Die Auszeichnungen in Bronze für ihren 1.000 stündigen Einsatz konnten Andreas Lehmann, Tobias Mühlberger, Dieter Roßbach und Tobias Lachner in Empfang nehmen.

 

Pressekontakt: Nadine Brantl

Angerstraße 5
91126 Schwabach