Energie und Umwelt neu erleben

Mittelfranken, 30. November 2011

Mittelfranken – Die Erzieherin Nadja Holtz der Johanniter-Kindertagesstätte Villa Kunterbunt in Schwabach nahm am 19.November an der Fortbildung „Leuchtpol – Energie und Umwelt neu erleben“ teil. Ziele des Lehrgangs waren die Vermittlung der Grundlagen zum Thema Energie in den Bereichen Wind, Strom, Wasser, Licht, Wärme, Konsumverhalten und Mobilität. Nach  fünftägigem Praxisunterricht folgte eine Projektarbeit in der Johanniter-Kindereinrichtung mit den zwei- bis sechsjährigen Kindern. Als Thema wählte sich Nadja Holtz den Weg der Baumwolle bis hin zum T-Shirt.

 

Die Erzieherin vermittelte anhand eines Bilderbuches den Kindern viel Wissen über Baumwolle und erklärte den Ursprung der Pflanzenfaser. Gemeinsam pflanzten sie eine Baumwollpflanze und webten im Webrahmen ein Stück Stoff. Durch die vielen kindgerecht aufbereiteten Arbeitsschritte war das Thema bereits für diese Altersgruppe sehr interessant und nachvollziehbar.

 

Im Rahmen der Projektarbeit wurde in der Kindereinrichtung eine Altkleidersammlung und eine T-Shirt-Tauschbörse durchgeführt. Die Kinder färbten weiße Shirts mit Curry ein bemalten diese Wachsmalstiften.

 

Das bundesweite Projekt „Leuchtpol“ bietet überall in Deutschland berufsbegleitende Fortbildungen für Erzieherinnen. Im Mittelpunkt steht dabei das Konzept für nachhaltige Entwicklung am Beispiel von Energie und Umwelt.

 

Um die Nachhaltigkeit des Projektes zu sichern, erhalten die teilnehmenden Einrichtungen eine Materialkiste und können mit den interessanten Materialien das Thema auch in Zukunft mit den Kindern erarbeiten.

 

Pressekontakt: Nadine Brantl

Angerstraße 5
91126 Schwabach