Herzlichen Dank

Mittelfranken, 22. Dezember 2011

Mittelfranken n Bis zum 20. Dezember konnten bei allen bayerischen Lidl- und A.T.U-Filialen sowie in den Dienststellen der Johanniter Pakete für den Johanniter-Weihnachtstrucker abgegeben werden. Jetzt wurden alle Pakete aus ganz Bayern gezählt und die Anzahl bekannt gegeben.

 

„40.925 Pakete wurden abgegeben!“ sagt Andreas Hautmann, Landesvorstand der Johanniter in Bayern. „Wir und unsere Partner Lidl und A.T.U sagen ganz herzlichen Dank im Namen der bedürftigen Menschen!“ Besonders viele Schulen und Kindereinrichtungen haben sich beim Packen und Sammeln beteiligt. Die Spendendosen, mit denen die Johanniter um einen Zuschuss für die Spritkosten gebeten haben, werden noch ausgezählt.

 

Inzwischen sind alle Pakete auf LKW verladen. Am 26. Dezember treffen sich dann alle Trucker in der Landshuter Altstadt und werden für ihre Fahrt in die Zielländer verabschiedet. Dazu sind alle, die den Weihnachtstrucker unterstützt haben, und Interessierte aus ganz Bayern herzlich eingeladen.

 

Die Fahrt geht in diesen Jahr zu notleidenden Menschen nach Albanien, Rumänien und Bosnien. Die Päckchen beinhalten Lebensmittel und Hygieneartikel und wurden nach einer Packliste zusammengestellt. Diese Packliste haben die Johanniter aus ihrer Erfahrung in der Auslandsarbeit erarbeitet.

Pressekontakt: Nadine Brantl

Angerstraße 5
91126 Schwabach