Eine Straße zum Lernen – die Johanniter Lernstraße

Nürnberg, 12. September 2018

Verkehrserziehung für geflüchtete Kinder bei den Johannitern

In der Lernstraße des Johanniter Integrationszentrums First Steps Women lernen die Kinder sich aufmerksam und korrekt zu verhalten, egal ob als Fußgänger oder auch als Rad- und Rollerfahrer auf dem Gehweg.
Bildquelle: Dr. Monika Single

Nürnberg – Im Integrationszentrum für Frauen „First Steps Women“ in der Bucher Straße 123 Nürnberg, können geflüchtete Kinder von fünf bis zwölf Jahren noch bis Ende Oktober für sechs Wochen ihr Wissen und Können zum Thema Straßenverkehr auf die Probe stellen – und Neues dazulernen.

Dank der umfassenden Förderung der Miteinander-Stiftung Nürnberg werden im aktuellen Ferienkurs fünf Kinder in sechs Wochen zu kundigen Fußgängern und Rad- und Rollerfahrern auf dem Gehweg ausgebildet. Und nicht nur das, nebenbei absolvieren sie auch die Ausbildung der Johanniter zum „Ersthelfer von Morgen“ und lernen die Arbeit der Polizei kennen.

Ein Blick in den Kurs verrät, hier wird praktisch gelernt und auch der Ernstfall trainiert: Während in den ersten Wochen im Verkehrs- und Hindernisparcours im Hof geübt und geschult wird, geht es am Ende des Kurses auch raus auf die Straße in den näheren Sozialraum der Kinder. Verkehrszeichen werden erklärt, das Verhalten mit Freunden und Klassenkameraden reflektiert, Augen und Ohren geschult ebenso wie die Geschicklichkeit trainiert. Ziel ist es, das Angebot auch 2019 in den Sommermonaten wieder stattfinden zu lassen. Bei Bedarf auch für Mütter.

Der nächste Kurs beginnt am 18.09.2018 – es sind noch freie Plätze vorhanden. Anmeldung unter firststepswomen.nuernberg@johanniter.de oder telefonisch unter 0172 / 6212399.