Offene Türen in den Schwabacher Kindereinrichtungen

Schwabach, 09. Januar 2020

Am Samstag, den 18.01.2020 veranstalten die vier Johanniter-Kindereinrichtungen in Schwabach einen Tag der offenen Tür von 10.00 bis 13.00 Uhr.

An diesem Termin haben Eltern mit ihren Kindern die Möglichkeit, alle Räumlichkeiten in Ruhe anzusehen und mit den Erzieherinnen zu sprechen. Ebenfalls ist eine Voranmeldung der Kinder für die Johanniter-Einrichtungen (Kinderkrippe und –Garten sowie Kinderhort) möglich.

Insgesamt unterhalten die Johanniter in Schwabach vier verschiedene Kindertagesstätten: in den drei „Netz-für-Kinder“-Einrichtungen Hoppetosse, Takatuka und Villa Kunterbunt werden die Kinder in kleinen Gruppen (15 Kinder) liebevoll durch das pädagogische Personal betreut und gefördert. Die Kinderkrippe Zwergenhaus steht den Kleinsten zur Verfügung.

Die Villa Kunterbunt ist in der Angerstraße 5 untergebracht. Hier spielen und lernen Kinder im Alter von zwei bis zwölf Jahren zusammen. Die Kleinen sind vormittags im Kindergarten unter sich und verbringen den Nachmittag zusammen mit den Hortkindern. Die Einrichtung besticht durch ihren besonderen Charme und den großen Garten.

Das Takatuka ist in der Nördlichen Ringstraße 10 a zu finden. Das gesamte Haus steht ebenfalls Kindern von zwei bis zwölf Jahren zur Verfügung. Im Takatuka sind die Kinder in verschiedenen Gruppen je nach Altersstufen aufgeteilt. Die Kleinen (2 - 6 Jahre) haben hier ihren eigenen Bereich, ebenso die Schulkinder (6 – 12 Jahre).

Die Hoppetosse ist in der Ketteler Str. 21 a. In dem liebevoll gestalteten Haus finden Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren viel Platz zum Spielen und Heranwachsen. Hier haben die Kleinen von zwei bis drei Jahren ihren eigenen Raum zur Entfaltung.

Die Kleinsten fühlen sich in der Johanniter-Kinderkrippe Zwergenhaus in der Flurstraße 58 wohl. Dort werden 24 Kinder bis zum dritten Lebensjahr in zwei Gruppen betreut. Für jede Gruppe gibt es unter anderem einen Spiel- und Schlafraum und einen gemeinsamen Turnraum. Die Räume sind gemäß dem Bayerischen Bildungs-und Erziehungsplan auf die Bedürfnisse der Kleinen ausgerichtet.