Ortsverband Schwabach führt neue Einsatzkleidung ein

Schwabach, 21. Januar 2019

Mit der neuen Einsatzkleidung machen alle eine gute Figur.
Bildquelle: Max Schröder

Johanniter nun bundeseinheitlich in der Bekleidung ihrer Einsatzkräfte

Schwabach – Die Johanniter-Unfall-Hilfe führt seit 2018 bundesweit eine einheitliche Einsatzkleidung für ihre Einsatzkräfte im Rettungsdienst, Sanitätsdienst und im Katastrophenschutz ein. Zum Beginn des neuen Jahres wurde auch der Ortsverband Schwabach-Roth ausgestattet. Dazu gehören im Ortsverband Schwabach-Roth unter anderem die Schnelleinsatzgruppen des Bevölkerungsschutzes, die Rettungshundestaffel oder der Helfer vor Ort.

Die auffallend leuchtrote neue Einsatzjacke der Johanniter mit anthrazitfarbenen Details verspricht ein Höchstmaß an Tragekomfort und Sicherheit. Durch die extrabreiten Reflektorstreifen ist sie schon von weitem gut zu sehen, wodurch die Sichtbarkeit der Einsatzkräfte im Straßenverkehr deutlich verbessert wurde. Bereits im Herbst hatten sich die Aktiven im Rahmen eines Ausbildungswochenendes ein Bild von der neuen Kleidung machen können.

Die ersten Einsätze im neuen Jahr fuhren die Johanniter im Landkreis Roth: In der Silvesternacht wurde der ehrenamtlich besetzte, zusätzliche Rettungswagen sechs Mal von Wendelstein aus zu Notfällen geschickt. Der Kammersteiner "Helfer vor Ort" hatte seinen ersten Alarm im neuen Jahr morgens um kurz vor 8 Uhr in Abenberg. Seit mehreren Jahren stehen die Johanniter in und um Schwabach täglich mit ihren Schnelleinsatzgruppen bereit, um bei größeren Unglücksfällen den Rettungsdienst zu unterstützen, wie auch beim Brand einer Dachwohnung in Schwabach in dieser Woche. Und seit April vergangenen Jahres betreibt die Ortsgruppe Kammerstein den "Helfer vor Ort", der nachts bei Notfällen in und um Kammerstein zur Erstversorgung kommt, bis der Rettungsdienst eintrifft.

Die neue Einsatzjacke entspricht den Vorgaben der Regel 105-003 der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), der EN ISO 20471, sowie der höchsten Warnschutzklasse in der Sichtbarkeit. Trotz aller geforderten Schutzfunktionen ist sie leichter als viele andere Modelle. Atmungsaktivität, Wasserundurchlässigkeit, Robustheit und Beweglichkeit wurden ebenfalls bedacht. Bei der Einsatzjacke mit passender Hose handelt es sich um ein eingetragenes Design, das speziell für die Johanniter entwickelt wurde.