Umzug der Fachstelle für pflegende Angehörige

München, 31. März 2020

Ab 1.4.2020: Beratungen in der Perlacher Straße 21, Vorträge/Angehörigengruppen in der Hofmannstraße 61

Die Fachstelle für pflegende Angehörige der Johanniter zieht um. Ab dem 1. April ist die bislang in der Seumestraße 3 ansässige Beratungsstelle in der Perlacher Straße 21 in Obergiesing zu finden.

Durch die Nähe zur Johanniter-Sozialstation in den gleichen Räumlichkeiten und die Möglichkeit der schnellen Abstimmung mit den Kollegen können wir unsere Beratungsqualität weiter steigern", so die Fachstellenleiterin und Gerontologin Elisabeth Feustel.


Die derzeit auf Grund des Virusgeschehens ausgesetzte Vortragsreihe sowie die Treffen der Angehörigengruppen werden künftig in den Räumen der Johanniter in der Hofmannstraße 61, nur wenige hundert Meter von der bisherigen Adresse entfernt, stattfinden.

Die Fachstelle für pflegende Angehörige erreicht man ab dem 1.4. telefonisch unter der Rufnummer 089 1247344-181 oder per E-Mail an fachstelle-muenchen@johanniter.de.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Perlacher Straße 21 ebenfalls sehr gut erreichbar: Vom U-Bahnhof "Silberhornstraße" (Linien U2, U7 und U8) sowie von der Haltestelle "Tegernseer Landstraße" (Tram 15 und 25, Bux X30) sind es nur fünf Minuten Fußweg, von der Haltestelle "Spixstraße" (Bus 54) sind es zwei Minuten.