Johanniter eröffnen Ganztagesschulen in Freising und Weilheim

Puchheim, 25. Juni 2019

Der Landkreis Freising bekommt zum neuen Schuljahr ein weiteres Ganztagsbetreuungs- angebot: Die Realschule Au in der Hallertau öffnet im September 2019 unter der Trägerschaft der Johanniter zwei Gruppen. Da die Schule kontinuierlich wächst, wird das Gebäude durch einen Erweiterungsbau vergrößert. Auch für die Ganztagsbetreuung werden eigene Räumlichkeiten erbaut, die optimal auf die Bedürfnisse der Kinder und Ansprüche des Angebots zugeschnitten werden. Bezugsfertig werden sie zum zweiten Halbjahr sein, bis dahin werden bestehende Räume der Schule genutzt.

Julia Blömer, Leitung des Sachgebiets Schule beim Johanniter Regionalverband Oberbayern, freut sich auf die Erweiterung des bestehenden Angebots. „Es ist schön, weitere Betreuungsmöglichkeiten für Kinder und damit auch Unterstützung für die Eltern zu schaffen. Die Nachfrage ist groß und unsere Erfahrung in der Ganztagsbetreuung kommt uns in diesem rasanten Wachstum zweifellos zugute.“ Bereits seit mehreren Jahren betreiben die Johanniter eine offene Ganztagsschule (OGTS) an der Grund- und Mittelschule Allershausen, dazu kamen im letzten Jahr die Betreuungsangebote am Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasium in Moosburg sowie an den Realschulen Gute Änger und Karl-Meichelbeck. Damit betreiben die Johanniter im Landkreis Freising nun insgesamt fünf offene Ganztagsschulen, und auch außerhalb Freisings ist der Regionalverband Oberbayern mit Ganztagsbetreuungskonzepten aktiv. Beispielsweise in Weilheim, wo die Hilfsorganisation zum neuen Schuljahr das Ganztagsbetreuungsangebot an der Wilhelm-Conrad-Röntgen Mittelschule übernimmt.

„Unsere Betreuungskonzepte werden für jede Schule individuell angepasst. Wir beziehen außerdem die Schüler in die Gestaltung ein und passen unsere Angebote ihren Bedürfnissen an“, erläutert Julia Blömer. Ziel sei es, einen Rückzugsort für die Kinder zu schaffen, an dem sie sich wohl und gut aufgehoben fühlen. Gleichzeitig soll die Möglichkeit von Aktivität und Bewegung geboten werden. Nach diesem Prinzip entsteht ein abwechslungsreicher Tagesablauf, der die Schüler in gleichem Maße fördern und fordern soll. Erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, oft mit pädagogischem Hintergrund, betreuen und unterstützen die Kinder. Um die große Nachfrage in Oberbayern zu decken, sind die Johanniter auch weiterhin auf der Suche nach motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Interessierte Personen können sich direkt an Carmen Moor unter karriere.oberbayern@johanniter.de wenden. Die Anmeldung eines Kindes zur offenen Ganztagsbetreuung wird durch die Schulen selbst vorgenommen.

Ihr Ansprechpartner Sarah Rizzato

Pressesprecherin

Dornierstraße 2
82178 Puchheim

Kartenansicht & Route berechnen