Heeresmusikkorps Veitshöchheim spielt für die Johanniter

Regensburg, 26. Februar 2019

Volles Haus in der Johanniter-Regionalgeschäftsstelle! Zahlreiche Pressevertreter sind heute unserer Einladung zur Pressekonferenz rund um das Benefizkonzert mit dem Heeresmusikkorps Veitshöchheim am 11. April 2019 gefolgt.

Der Lions-Club Regensburg Land veranstaltet dieses Benefizkonzert im Audimax Regensburg mit dem Heeresmusikkorps Veitshöchheim unter der Leitung von Oberstleutnant Roland Kahle. Begünstig werden sowohl das Johanniter-Inklusionshotel „Includio“ sowie das Johannes-Hospiz in Pentling. 55 Berufsmusikerinnen und –musiker werden unentgeltlich auftreten. Und wer nun glaubt, an diesem Abend gäbe es nur Marschmusik auf die Ohren, der hat weit gefehlt. „Unterhaltende Konzertmusik mit Transkriptionen klassischer Ouvertüren,  anspruchsvolle Originalkompositionen für sinfonisches Blasorchester und traditionellem Militärmarsch bis hin zu Filmmusik und Big Band Arrangements“, beschreibt Dr. Hans Worlicek, Präsident des Lions-Club Regensburg Land, das breite Repertoire der Musiker. 

Oberstleutnant Roland Kahle war von 1997 bis 2007 Leiter des damaligen Heeresmusikkorps 4 in Regensburg und ist deshalb bei vielen Regensburgern in bester Erinnerung. Bereits 2002 und 2003 hatte Ideengeber Fritz Neumüller mit Roland Kahle überaus erfolgreich die erste und zweite „Donau-Musikparade“ zugunsten sozialer Projekte in Regensburg initiiert. Nun hoffen alle Beteiligten beim Konzert im April wieder einen solchen Erfolg feiern zu können. Gut über die Hälfte der Karten sind schon verkauft – Musikfans sollten also nicht mehr allzu lange warten. Karten gibt es unter www.eventim.de, beim Mittelbayerischen Kartenvorverkauf, sowie in allen MZ-Geschäftsstellen. Weitere Informationen und Karten außerdem unter 0941 466160.