Johanniter bald in Wackersdorf

Wackersdorf, 10. Juli 2019

Die Tinte ist trocken. Künftig werden die Johanniter ein Kinderhaus in Wackersdorf betreiben. Spatenstich für den Bau wird voraussichtlich im kommenden Herbst sein.

Die Gemeinde Wackersdorf betreibt derzeit zwei Kindereinrichtungen und hat für die neue Einrichtung erstmals eine externe Trägerschaft für eine Kindereinrichtung vergeben. Bei der Vergabe im Frühling dieses Jahres hat sich das Angebot der Johanniter gegen die weiteren Bewerber nach Beschluss des Gemeinderates durchgesetzt. „Wir sind froh, dass uns das Vertrauen geschenkt wird und haben bisher sehr positive Resonanz aus der Gemeinde erhalten“ so Johanniter-Regionalvorstand Martin Steinkirchner über den Zuschlag bei der Trägerschaft für das Kinderhaus.

Das Kinderhaus wird eine Kindergartengruppe mit ca. 25 Plätzen und eine Kinderkrippengruppe mit ca. 12 Plätzen bekommen. Dazu können die Betreuungskräfte, die aktuell in einer Übergangsgruppe der Gemeinde Wackersdorf beschäftigt sind, frei entscheiden, ob sie von den Johannitern übernommen werden möchten. Der Beitragssatz für einen Platz in der Einrichtung wird gleich bleiben.

Bürgermeister Thomas Falter zeigte sich zuversichtlich „ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Johannitern“. Auch Martin Steinkirchner war ob der neuen Partnerschaft bester Dinge. „Wir haben bei aktuell 116 Einrichtungen bisher ausschließlich sehr gute Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit den Kommunen gemacht“.