Neuer Ortsbeauftragter der Johanniter eingeführt

Landshut, 08. Mai 2019

Im Rahmen einer prominent besuchten Einführungsfeier ist der neue Ortsbeauftragte des Johanniter-Ortsverbands Landshut offiziell in sein Amt eingeführt worden. Marcel Kohler leitet ab sofort die Geschicke des Ortsverbandes, der sich in den vergangenen Jahren zunehmender Beliebtheit bei ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer erfreut. Der Ehrenamtliche Regionalvorstand der Johanniter Ostbayern Dr. Hermann Hilber sprach von „einer neuen Ära“, die Marcel Kohler nun prägen könne und verwies auf die Wichtigkeit der Funktion des Ortsbeauftragten. Besonderer Dank gelte Kohler schon allein dafür, dass er diese große Aufgabe anträte, obwohl er erst seit 2017 bei den Johannitern ist.

Bürgermeister Erwin Schneck würdigte in seiner Laudatio das Engagement der Johanniter vor Ort. So gäbe es „drei Dinge, die im Leben wichtig sind: 1. Menschlichkeit, 2. Menschlich-keit und 3. Menschlichkeit.“ Und genau dies hätten die Johanniter verinnerlicht. Überdies sei Marcel Kohler, so der Bürgermeister weiter, für diese wichtige Aufgabe genau der richtige.

Auch der stellvertretende Landrat Fritz Wittmann attestierte dem im Raum Landshut sehr bekannten Marcel Kohler alle Voraussetzungen, um seine neue „fordernde Aufgabe“ zu meistern.

Marcel Kohler selbst verwies in seiner Antrittsrede auf die Wichtigkeit der vielen Helferinnen und Helfer. So sei ein ehrenamtlicher Verband nichts ohne ein starkes Team. Beim Blick auf sein engagiertes Führungsteam sei er zuversichtlich, „dass aller Anfang eben nicht schwer sein müsse“, so Kohler.

Die Johanniter in Schwandorf haben ihre Heimat seit Jahren in der Wittstraße gefunden. Von dort aus koordinieren sie viele ehrenamtliche Einsätze wie z.B. Sanitätsdienste bei Großver-anstaltungen und Festen und bilden Menschen in Erster Hilfe aus. Durch die neue Wache in der Stethaimerstraße haben die Johanniter ihr Angebot vor drei Jahren auch auf den Bereich des Rettungsdienstes erweitern können. Auch hier engagieren sich viele Johanniterinnen und Johanniter ehrenamtlich. Weitere soziale Dienste wie z.B. dir Gruppe der Hunde im The-rapieeinsatz oder die First-Responder Gruppe in Eching runden das Angebot der Johanniter im Raum Landshut ab.