Zwei Johanniter-Kinderkrippen haben St. Martin in Freudenberg groß gefeiert

Freudenberg, 22. November 2019

Mit einem gemeinsamen Fest haben die Kinder und Eltern der Johanniter- Kinderkrippen „Hammermühlenkinder“ in Freudenberg und „Pusteblume“ in Amberg gemeinsam St. Martin in Freudenberg gefeiert.

Nach der Begrüßung durch die beiden Johanniter-Krippenleitungen Nina Rossow und Fabian Lotter haben die Kinder zum Lied „St. Martin ritt durch Schnee und Wind“ ein Martinsspiel aufgeführt. Im Anschluss daran setzte sich der Martinszug mit Liedern wie „Ich geh mit meiner Laterne“ oder „Durch die Straßen auf und nieder“ entlang der Hammermühle in Freudenberg in Bewegung.

Das Martinsfest war ein großer Erfolg. Es nahmen circa 250 Menschen teil. Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. Es gab frische Bratwürste vom Grill, selbstgebackene Waffeln, Lebkuchen, Martinsgänse und selbst zubereiteten Punsch.

Die Organisation übernahmen die Teams der beiden Krippen und auch der Elternbeirat beider Einrichtungen spielte eine große Rolle. Ein herzliches Dankeschön der beiden Krippenleitungen geht an den Elternbeirat sowie die Eltern beider Einrichtungen, die an dem Abend tatkräftig mitgeholfen haben.

Mehr Informationen unter www.johanniter.de/ostbayern oder bei Nina Rossow 09627/9245384 oder Fabian Lotter unter 09621/9145470