Hintergrund-Rettungsdienst Donauwörth: Ehrenamtliche Profis im Einsatz

Dass die Johanniter in Donauwörth auch im Rettungsdienst aktiv sind, wissen viele Menschen gar nicht. Doch wenn es darauf ankommt, sind die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer da. Ihr Wirken findet im Verborgenen statt: Sie besetzen einen so genannten Hintergrund-Rettungswagen

 

Immer wenn alle Donauwörther Rettungs- und Krankenwagen unterwegs sind und auch aus den Nachbarorten keine Sanitäter schnell genug kommen können, ertönt bei acht Johannitern das Alarmsignal. Die integrierte Leitstelle in Augsburg aktiviert die Funkmeldeempfänger, die von den Ehrenamtlichen immer bei sich geführt werden. Das Team weiß dann, dass es jetzt schnell gehen muss: Auf zum Katastrophenschutzzentrum der Donauwörther Johanniter, den Rettungswagen schnell besetzen, Auftrag annehmen und zum Einsatz ausrücken.

 

Dabei können die Aufträge unterschiedlich ausfallen: Oft reicht die Erste Hilfe zu Hause, aber bisweilen müssen sie den Patienten auch ins Krankenhaus bringen. Im anderen Fall muss ein Notarzt zum nächsten Patienten schnellstmöglich gebracht werden. Oder aber die Johanniter sichern ein Gebiet ab, bis der reguläre Rettungsdienst wieder von einem Einsatz vor Ort ist.

 

Alle Johanniter haben ihre Ausbildungen zum Rettungssanitäter oder Rettungsassistenten durchlaufen, sie bilden sich regelmäßig weiter und gehen trotzdem ihrem regulären Beruf nach.


Ihr Ansprechpartner Oliver Gentner

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Schwaben
Dienststelle Donauwörth
Pestalozzistraße 2

86609 Donauwörth

Im Notfall: 112

Wenn Sie den Rettungsdienst benötigen, wählen Sie die vorwahlfreie Notrufnummer 112. Die integrierte Leitstelle schickt sofort zu Ihnen das nächstgelegene Rettungsteam.