Selbstbehauptungstraining für Frauen

Termin:
Mi, 20.02.2019, 1-tägig, 09:00 - 16:30 Uhr

Beschreibung:
Die ständige Angst, man könne angegriffen werden, hilft einem bei der Selbstverteidigung nicht, meint Jürgen Schaffrath. Das innere Gefahrenradar sinnvoll zu schulen, um in Situationen, in denen man sich unwohl fühlt, wachsamer zu sein, ist ein erster Schritt zur Selbstverteidigung. Zu wissen, dass man sich im Notfall verteidigen kann, kann das Selbstbewusstsein steigern und dazu beitragen, Konflikte zu vermeiden. Wir wollen Ihnen entsprechende Handlungskompetenzen vermitteln und Ihr Selbstbewusstsein stärken, um sicherer in Konflikten reagieren zu können.

Inhalte:

  • Frust – Aggressionen – Konflikte
  • Rechtlicher Rahmen in schwierigen Situationen. Welche Möglichkeiten habe ich? Was darf ich aus rechtlicher Sicht?
  • Umgang mit Konfliktsituationen
  • Vorkonfliktphase
  • Wie kann ich durch meine innere Haltung eine Eskalation vermeiden und deeskalierend wirken
  • Interaktives Training

Ziele:

Sie entwickeln mehr Selbstbewusstsein und erlernen entsprechende Handlungskompetenzen, um in schwierigen Situationen adäquat und sicherer zu reagieren.

Ihre Dozenten: Jürgen Schaffrath, Michael Schmidt

Verpflegung: Sie erhalten an den Seminar-Tagen Butterbrezen, Mittagessen sowie Heiß- und Kaltgetränke.

Teilnahmegebühr: 300 Euro inkl. MwSt. (inkl. Verpflegung)

Die Weiterbilder Elisabeth Raunecker

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Schwaben
Holzweg 35a
86156 Augsburg

Sie haben Wünsche oder Anregungen?

Bitte kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular