Fortbildung

Der Landesverband organisiert jährlich verschiedene Aus- und Fortbildungen für seine Mitglieder.
Wann die nächste passende Veranstaltung stattfinden wird, kannst Du in der Terminübersichtsehen.
Diese Fortbildungen werden regelmäßig angeboten:

Jugendgruppenleiter-Grundausbildung (JGL-GA)

In der Jugendgruppenleiter-Grundausbildung erfährst Du alles, was zur Leitung einer Kinder- oder Jugendgruppe notwendig ist.

  • Du erfährst, was Aufsichtspflicht bedeutet.
  • Lernst verschiedene Spiele kenne.
  • Machst vieles in Kleingruppen.
  • Erlebst die Gruppenphasen.
  • Beschäftigst Dich mit den Wurzeln der Johanniter.
  • Setzt Dich mit der Organisation und Finanzen auseinander.
  • Erstellst eine Gruppenstundenplanung und führst diese durch.
  • Du kannst viele Methoden selber ausprobieren.
  • und lernst noch vieles mehr!

Neues lernen, Erfahrungen sammeln, Spaß in der Gruppe, andere Menschen kennenlernen und neue Kontakte innerhalb der Johanniter-Jugend knüpfen - dies alles kannst Du auf dem Seminar erleben.

Die Grundausbildung wird nach den Empfehlungen des bayerischen Jugendrings durchgeführt und berechtigt zur Beantragung der Jugendleitercard (JULEICA).

Erste-Hilfe-/Schulsanitätsdienst-Wochenende

Das Erste-Hilfe-/Schulsanitätsdienst-Wochenende bietet allen Schulsanitäter*innen und Jugendgruppenmitgliedern eine Mischung aus Fortbildungen und Spaß! Du kannst aus verschiedenen Fortbildungen das für Dich beste Angebot aussuchen.

  • Wie reagiert man richtig bei einem Notfall in der Schule?
  • Wie kann man psychologische Betreuung bei schwierigen Einsätzen leisten?
  • Wie bereitet man sich auf einen Ernstfall vor, wie können praxisnahe Übungssituationen hergestellt werden z.B. durch das Schminken realistisch aussehender Wunden?

Zu diesen und anderen Themen lernen und üben die Teilnehmenden an diesem Wochenende in intensiven Praxistrainings. In zahlreichen Übungssituationen wie "Sturz in eine Glasflasche" oder "Lehrer mit Herzinfarkt" erproben die Helfenden ihr Handeln.

Die Mimen für die Fallbeispiele sind dabei die Teilnehmenden der Fortbildung "Realistische Unfall Darstellung (RUD)". So können sie gleich in der Praxis für die Praxis lernen. Der Höhepunkt bildet dann am Sonntagnachmittag ein inszeniertes Großschadensereignis, in dem alle Teilnehmer ihr neu erworbenes Wissen unter Beweis stellen können.

Fortbildung Jugendleitungen

Jeder Jugendgruppenleitende ist verpflichtet, innerhalb von 3 Jahren mindestens 22 Unterrichtseinheiten an Fortbildungen der Johanniter-Jugend oder anderer Jugendorganisationen zu absolvieren. 
Daher werden für unsere Jugendleitungen und Gruppenleiter*innen auf Landesebene jährlich zwei unterschiedliche Fortbildungen angeboten.

Die Themen für die eintägigen Fortbildungen sind praxisorientiert und sollen den Teilnehmern wertvolle Informationen liefern, die auch außerhalb ihrer Tätigkeit in der Johanniter-Jugend von Nutzen sind.
So wurde bisher beispielsweise über Projektmanagement, Kinderrechte, Neue Medien, Jugendschutz, Gender+Diversity, Kinderschminken und Leitungsfunktionen referiert.