Leuchtturmprojekt der Integration

Templin, 13. Mai 2019

Johanniter-Leuchtturmprojekt der Integration

Im Multikulturellen Centrum Templin hat am 13. Mai erstmalig ein traditionelles Fastenbrechen stattgefunden, das zusammen mit dem Johanniter-Leuchtturmprojekt organisiert wurde. Mehr als 50 Gäste waren zu der Veranstaltung gekommen, darunter Geflüchtete aus Templin und Lychen, die von den Johannitern sozial betreut werden. "Mich freut, dass wir alle hier gemeinsam Ramadan feiern können. Das ist gelebte Integration. Offenheit und Toleranz hat für uns Priorität in der Politik", so der Brandenburger Staatssekretär für Soziales, Andreas Büttner. Das Fastenbrechen wurde unter anderem von Abdalrahman Abdullah mitorganisiert, der vor drei Jahren aus Somalia nach Templin kam. Für ihn ist der Abend auch ein Zeichen der Dankbarkeit. "Zusammen essen und tolerant sein", fasst Abdullah das gemeinsame Fastenbrechen zusammen. Auch Templins Einwohner, örtliche Akteure und Lokalpolitiker aus der Uckermark nahmen die Einladung gerne an und zeigten sich sehr interessiert am Zusammenleben der verschiedenden Kulturen. 

Im Rahmen des Projektes „Leuchtturm der Integration“ wollen die Johanniter in der Stadt ein „Bürgerhaus“ gründen: Geflüchtete sollen mit anderen Bürgerinnen und Bürgern aus Templin gleichermaßen mit anderen sozial benachteiligten Gruppen Zugang zu Beratungs-, Bildungs- und Kulturangeboten bekommen, die unter einem Dach vereint werden. Dadurch sollen neue Begegnungsmöglichkeiten geschaffen und gegenseitige Vorurteile abgebaut werden. Die Menschen sollen die Möglichkeit erhalten, das neu entstehende „Bürgerhaus“ mitzugestalten und sich stärker am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen.

Das Leuchtturmprojekt wird von der Bundesgeschäftsstelle und den Nordbrandenburger Johannitern bis Mitte 2020 gefördert.

Übrigens: Das Fastenbrechen wird von den Muslimen im Ramadan täglich nach Sonnenuntergang gefeiert. Während dieser Zeit wird von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang gefastet. 

Ihr Ansprechpartner Annegret Zehe

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Landesverband Berlin/Brandenburg
Berner Str. 2-3
12205 Berlin