Festgottesdienst zum Amtswechsel

Berlin, 05. Oktober 2018

Mit einem feierlichen Gottesdienst in der St. Marienkirche hat der Landesvorstand Berlin/Brandenburg heute Nachmittag Wolfgang Pellnitz offiziell als Regionalvorstand aus seinem Ehrenamt verabschiedet. Sein Nachfolger David Lehmann wurde gemeinsam mit dem neuen, zweiten hauptamtlichen Regionalvorstandsmitglied Jörg Koch in sein Amt eingeführt. Die Leitung des Gottesdienstes und die Segnung übernahm Pfarrerin Cordula Machoni, die Predigt sprach Regionalpfarrer Justus Münster.

 

 

Zum Festgottesdienst kamen knapp einhundert Gäste, darunter Mitglieder des Johanniterordens und befreundete Hilfsorganisationen. Dem Amtswechsel wohnten viele Berliner Johanniter aus dem Haupt- und Ehrenamt bei, aber auch Teilnehmer aus den Regionalverbänden Potsdam-Mittelmark-Fläming, Magdeburg, Mittelthüringen und Saalfeld-Südthüringen.

 

Dr. Nikolaus Würz

In Grußworten dankten Dr. Nikolaus Würtz, der Regierende Kommendator der Brandenburgischen Provinzial-Genossenschaft, sowie die Landesvorstände Götz-Georg von Randow und David Kreuziger Wolfgang Pellnitz für seine zehnjährige Vorstandstätigkeit, in der er die Geschicke des Regionalverbands Berlin geprägt und maßgeblich mitbestimmt hat. David Lehmann und Jörg Koch wünschten sie für ihre Aufgaben, die sie offiziell bereits zum 1. Mai beziehungsweise 1. Juli angetreten hatten, weiterhin viel Erfolg.

Impressionen vom Amtswechsel

Ihr Ansprechpartner Kai Wulfes

Referent Kommunikation, Pressesprecher

Berner Straße 2-3
12205 Berlin