Thriller abgedreht

Berlin, 21. August 2018

"Sommer Connect Dialog 2018" auf Burg Rabenstein

Vom 14. bis 16. August fand in der Burganlage mit Turm, Rittersaal, Kapelle und Folterkammer der „Sommer Connect Dialog 2018“ statt, ein Gemeinschaftsprojekt unseres mobilen Filmprojekts „Mov(i)e“ und dem Integrationsmanagement unserer Flüchtlingshilfe. Ziel dieses interkulturellen Filmcamps, das in Kooperation mit unserem Schulsanitätsdienst und der Johanniter-Jugend im Regionalverband durchgeführte wurde, war die Schaffung von Begegnungen zwischen Jugendlichen mit und ohne Fluchterfahrung.

Vorbereitung der ersten Drehszenen. Die Schauspieler warten auf ihren Einsatz.

Unter der Anleitung von Medienpädagogen und Filmschaffenden produzierten die 15 Teilnehmer im Alter zwischen 15 und 20 Jahren in der mittelalterlichen Burg-Kulisse einen spannenden Thriller. In den Drehpausen blieb den Schauspielern genug Zeit, um sich bei gemeinsamen Aktionen besser kennenzulernen und auszutauschen. Jetzt fiebern Macher und Darsteller der für diesen Herbst geplanten Weltpremiere des auf Burg Rabenstein gedrehten Thrillers entgegen.

Ihr Ansprechpartner Michael Rapaic

Rungestraße 18
10179 Berlin