Johanniter starten die Kältehilfe

Berlin, 01. Oktober 2019

Foto: Johanniter/Andreas Schölzel

 

Zu Beginn der kalten Jahreszeit starten die Berliner Johanniter wieder ihre Hilfsangebote für obdachlose Menschen. Mit einer Notübernachtung in Kreuzberg, einem Kältecafé und einer Kälteambulanz erhalten hilfsbedürftige Menschen Schutz vor Kälte, Krankheit und Gewalt. Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. engagiert sich hier im Rahmen der Berliner Kältehilfe, einem Netzwerk gemeinnütziger Organisationen zur Linderung der Not von Obdachlosen während des Winters.

„Wir freuen uns, dass wir mit unserer Erfahrung in der Kältehilfe jene Menschen erreichen können, die sonst den Gefahren des Winters schutzlos ausgesetzt sind“, erklärt Björn Teuteberg, Regionalvorstand der Berliner Johanniter. Bereits seit vielen Jahren betreiben die Johanniter gemeinsam mit der St.-Thomas-Gemeinde während der Kältesaison das „Café Krause“, das im vergangenen Jahr rund 2.400 Besucher zählte. Einen warmen Schlafplatz, Essen und medizinische Versorgung bietet die Notunterkunft der Johanniter in der Ohlauer Straße. Dort ist die ehemalige Gerhart-Hauptmann-Schule zu einem Nachtquartier für rund 100 Gäste umgebaut. In der letzten Kältesaison gab es hier rund 9.000 Übernachtungen. Zusätzlich zu diesen Hilfsangeboten betreiben die Johanniter eine medizinische Kälteambulanz. 

 

Spenden und Ehrenamtliche dringend benötigt

„Um über eine ganze Kältesaison hinweg eine lückenlose Versorgung zu garantieren, brauchen die hilfsbedürftigen Menschen die Unterstützung nicht nur der Hilfsorganisationen, sondern der ganzen Bevölkerung“, erläutert Johanniter-Regionalvorstand Teuteberg, „Wir suchen daher immer Ehrenamtliche, die Spaß an der Arbeit mit Menschen haben und sich in unseren Teams engagieren möchten.“ Die Johanniter rufen zudem zu Geldspenden auf, um die Hilfsangebote über den gesamten Winter aufrechterhalten zu können.

Interessierte ehrenamtliche Helferinnen und Helfer wenden sich an die gebührenfreie Rufnummer 0800 3233 800 oder per E-Mail an ehrenamt.berlin@johanniter.de

 

Das Spendenkonto lautet:  Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. bei der Bank für Sozialwirtschaft AG DE96 3702 0500 0004 3247 01; Stichwort: Kältehilfe.

Ihr Ansprechpartner Johannes Näumann

Berner Straße 2-3
12205 Berlin