Eine „Plauderecke“ für Senioren

Brandenburg an der Havel, 11. Oktober 2018

Johanniter eröffnen Seniorentreff mit neuem Angebot in Brandenburg an der Havel

Die Kinder des Kinderhauses „Mittendrin“ führten ein lustiges Programm auf.

Der Gemeinschaftsraum des Johanniter-Seniorentreffs war gut gefüllt.

Es kamen so viele Gäste, dass der große Gemeinschaftsraum des Seniorentreffs im Brandenburger Stadteil Hohenstücken fast aus den Nähten platze. Am 11. Oktober haben die Johanniter diesen zentralen Treffpunkt für Senioren im Brandenburger Stadtteil Hohenstücken mit einem kleinen Fest eröffnet. Zunächst begrüßte Angelika Steckler-Meltendorf, Regionalvorstand der Johanniter in Brandenburg-Nordwest Gäste und eingeladene Partner. Dabei erzählte sie aus der langen Geschichte des Seniorentreffs, den die Johanniter bereits 2009 an dem heutigen Standort in der Max-Herm-Straße 4 in Kooperation mit der WBG Wohnungsbaugenossenschaft Brandenburg e.G. eröffneten. Im vergangenen Jahr schrieb die Stadt einen offiziellen Seniorentreff für den Stadtteil aus, für den die Johanniter den Zuschlag bekamen. „Mit der WBG haben wir einen sehr verlässlichen Partner und freuen uns, dass wir nun in diesen Räumlichkeiten unsere neuen Angebote an die Senioren herantragen dürfen“, erzählt Steckler-Meltendorf. Die WBG überreichte zudem zum Anlass des Tages einen Check über 400 € für den Johanniter-Seniorentreff. Im Seniorentreff „Plauderecke“ werden unter anderem Malkurse, Spielenachmittage, Sitzgymnastik, Basteln und diverse Informationsveranstaltungen zum Beispiel zu gesunder Ernährung angeboten. Gemeinsame Kaffeestunden und Unternehmungen runden das Angebot ab. „Wir möchten unseren Besucherinnen und Besuchern Abwechslung und Freude im Alltag bieten und sie dabei unterstützen, auch im Alter fit, gesund und aktiv zu bleiben“, erklärt der Johanniter-Regionalvorstand. Die Kinder des Kinderhauses „Mittendrin“ sorgten für viel Spaß und Unterhaltung bei den Seniorinnen und Senioren. Mit Gesang und Tanz animierten die teilweise lustig verkleideten, kleinen Besucher die Gäste und ernteten dafür viel Applaus. Unter den eingeladenen Gästen befanden sich neben den Besucherinnen und Besuchern unter anderem Steffen Scheller, Oberbürgermeister der Stadt Brandenburg an der Havel, Kerstin Schöbe, Fachbereichsleiterin Jugend, Soziales und Gesundheit der kreisfreien Stadt und Tino Haberecht vom Bürgerhaus Hohenstücken. Der Seniorentreff ist an drei Tagen in der Woche, dienstags, donnerstags und freitags, von 13:30 bis 16:30 Uhr für alle Interessierten geöffnet. Informationen zu den Angeboten erhalten Sie unter www.johanniter.de/rv-brbnw oder telefonisch unter 03381 702474.