Jugendclub in Nennhausen feierlich eröffnet

Nennhausen, 25. Oktober 2019

Rundum erneuert präsentierte sich der Jugendclub der Öffentlichkeit

Quelle: Jessica Schulz (Johanniter)

Nach neunmonatiger Umbaupause ist es geschafft. Der Jugendclub Nennhausen unter der Trägerschaft der Johanniter zeigt sich in neuem Gewand. Bei einem schönen Mitmach-Fest am 25. Oktober 2019 verschafften sich die Kinder und Jugendlichen sowie deren Eltern einen Eindruck des frisch renovierten Jugendclubs. Mit seiner Lage in der Grundschule „Friedrich de la Motte Fouqué“, liegt der Jugendclub künftig zentraler und ist durch die Anbindung an den Nahverkehr besser erreichbar.

Zur Mittagszeit eröffneten Angelika Steckler-Meltendorf, Regionalvorstand der Johanniter in Brandenburg-Nordwest und Ilka Lenke, Amtsdirektorin Nennhausen nach ein paar begrüßenden Worten gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen den Jugendclub. Johannes Wetzel, Leiter der Einrichtung, bedankte sich bei allen Helfern für die Unterstützung und Ausdauer bei der Renovierung. Er übergab ihnen ein handgemachtes Dankeschön aus dem Laminat des Bodens im Jugendclub in Form eines Schlüsselanhängers. Diesen hatte zuvor die Kidsclub-AG gebastelt, die sich regelmäßig im Jugendclub Nennhausen trifft. Im Anschluss waren die neuen Räume für alle Interessierten geöffnet. Die Kinder ließen sich das nicht zweimal sagen und waren mit Begeisterung bei der Sache. Vor Ort konnten individuelle Buttons gefertigt und an der Wünsche-Wand Ideen für die künftigen Angebote des Jugendclubs eingebracht werden. Frisch gemachte Hotdogs rundeten die tolle Eröffnungsfeier ab.

„Es ist schön zu sehen, dass der Jugendclub am Tag der Eröffnung solchen Anklang findet und viele Kinder und Jugendliche vorbeigekommen sind“, erklärt Rahel Mertin, Jugendkoordinatorin der Johanniter in Brandenburg-Nordwest. „Wir haben aufregende Monate hinter uns und freuen uns nun sehr, für die Kinder und Jugendlichen da zu sein, egal ob es Fragen oder Probleme gibt oder wir eine gemeinsame Ferienfahrt unternehmen“, so Mertin weiter.

Ab dem 28. Oktober 2019 können alle Kinder und Jugendlichen ab der 5. Klasse immer montags, mittwochs und freitags von 15 bis 20 Uhr die verschiedenen Angebote des Jugendclubs ausprobieren. Darunter sind zum Beispiel gemeinsames Kochen und Backen, Spiele spielen oder Musik hören. Sportlich wird es freitags beim Volleyball von 17 bis 18:30 Uhr in der Turnhalle der Grundschule. Darüber hinaus gibt es auch immer ein Ferienangebot mit Ausflügen und Unternehmungen. Zukünftig ist auch geplant mehr Angebote und zusätzliche Öffnungszeiten für jüngere Kinder zu schaffen. Aktuell bieten die Johanniter im Jugendclub für Schüler der 1. bis 6. Klasse immer montags ein wechselndes Angebot und dienstags bis donnerstags von 10 bis 15 Uhr offene Kinder- und Jugendarbeit an.

Eindrücke der Eröffnung des Jugendclubs Nennhausen