Neun neue Schulsanitäter ausgebildet

Cottbus, 04. Dezember 2016

Schüler engagieren sich als Schulsanitäter der Johanniter-Jugend am Pückler-Gymnasium in Cottbus

Kürzlich endete für neun Jugendliche des Cottbusser Pückler-Gymnasiums die Ausbildung zum Schulsanitäter mit einer erfolgreichen Abschlussprüfung in der Johanniter-Bildungseinrichtung. Künftig werden die Schüler am Pückler-Gymnasium bei Notfällen oder Unfällen im schulischen Bereich als Erste zu Hilfe eilen. In dem Kompaktkurs lernten die Schüler in 24 Unterrichtseinheiten die Grundlagen der Ersten Hilfe. Neben dem Vorgehen am Notfallort, der Reanimation, dem Umgang mit Verletzungen (wie Verbrennungen, Knochenbrüche, Prellungen oder blutenden Wunden) lernten die Schüler auch diverse Krankheitsbilder und deren mögliche Behandlung im Rahmen der Ersten Hilfe kennen.

In einer Abschlussprüfung stellten die Schüler ihr praktisches Können in einem Fallbeispiel erfolgreich unter Beweis, so dass neun neue Schulsanitäter mit einem Zertifikat in der Hand den Ausbildungsraum strahlend verließen. Kursleiterin Peggy Kalz zeigte sich sehr zufrieden: "Die Schülerinnen und Schüler haben eine große Menge Stoff gelernt, den sie problemlos in praktischen Übungen umgesetzt haben", so Kalz über ihre Schützlinge. Auch die frisch gebackenen Schulsanitäter zeigen sich begeistert und freuen sich auf ihre Aufgaben an den Schulen.

Ihr Ansprechpartner Peggy Kalz

Werner-Seelenbinder-Ring 44
03048 Cottbus

Kartenansicht & Route berechnen