Hans-Peter von Kirchbach zu Besuch in Cottbus und Burg (Spreewald)

Cottbus/Burg, 26. Juli 2017

Unterstützung für das Kinderhaus "Pusteblume"

Am 26. Juli durften Regionalvorstand Andreas Berger-Winkler und Roland Hauke von den Südbrandenburger Johannitern den Ehrenpräsidenten der Johanniter-Unfall-Hilfe, Hans-Peter von Kirchbach in der Cottbuser Dienststelle begrüßen. Dort informierte sich Herr von Kirchbach über den aktuellen Stand der Projektrealisierung des Johanniter-Leuchtturmprojektes Kinderhaus "Pusteblume" und die Arbeit der ambulanten Dienste für schwerkranke Kinder und Jugendliche. Auch wenn schon einige Meilensteine erreicht wurden - es liegt noch ein gutes Stück Weg bis zur geplanten Eröffnung des Hauses im Juni 2019 vor dem Projektteam. Umso mehr freuen sich Andreas Berger-Winkler und Roland Hauke über das Angebot vom Ehrenpräsidenten, die Südbrandenburger Johanniter bei der weiteren Projektrealisierung zu unterstützen.

Nach der Projektvorstellung wurde in Burg das Grundstück des Kinderhauses besichtigt. Hans-Peter von Kirchbach zeigte sich begeistert von der einzigartigen Natur des Spreewaldes und der hervorragenden touristischen Infrastruktur, die zukünftig schwerkranken Kindern und ihren Familien zugute kommen wird.

Ihr Ansprechpartner Daniela Konzack

Zweite Kolonie 74
03096 Burg (Spreewald)

Kartenansicht & Route berechnen