Einsatz für Südbrandenburger Johanniter bei Brandenburgs grössten Waldbrand

Treuenbrietzen, 27. August 2018

Einsatz der Spezialisten der SEG F.L.I.G.H.T. und des GW-Verpflegung bei Treuenbrietzen

Einsatzalarm am Freitagabend (24. August 2018) für den Gerätewagen-Verpflegung (GW-V) der Südbrandenburger Johanniter. Einsatzauftrag war die Ablösung eingesetzter Kräfte am Verpflegungspunkt beim Waldbrand in Treunbrietzen/Frohnsdorf (Potsdam-Mittelmark). Kurze Zeit später wurde ebenso die SEG F.L.I.G.H.T. aus Südbrandenburg angefordert.

Mittels Einsatz der Drohne vom Typ "Tornado H920 Plus“ erstellte die SEG F.L.I.G.H.T. trotz Dunkelheit, für die Einsatzleitung wichtige Wärme- und Infrarotaufnahmen aus der Luft. Am Tage wurde zusätzlich als zweite Drohne eine "Phantom 4" eingesetzt. Gegenüber Hubschraubern besitzen Drohnen den Vorteil, niedriger über der Schadensstelle fliegen zu können. Hinzu kommt die Felxibilität und Wendigkeit. Sie liefern somit detalliertes Foto- und Videomaterial.

Die Besatzung des GW-V löste in Frohnsdorf die Kollegen aus Nordbrandenburg ab und stellte die Versorgung der Einsatzkräfte in diesem Einsatzabschnitt des Großeinsatzes sicher.

Vielen Dank an alle Einsatzkräfte für euren Einsatz!

Kleine Bildauswahl Einsatz SEG F.L.I.G.H.T.:

Einsatz des Gerätewagen-Versorgung:

Ihr Ansprechpartner Jens Rohloff

Werner-Seelenbinder-Ring 44
03048 Cottbus

Kartenansicht & Route berechnen