Begegnungsstätte Buntentor Bremen feiert

Jan Klaassen - Bremen, 14. Juni 2016

Jetzt wird gefeiert: Gemeinsam mit den Nachbarn veranstaltet die Johanniter-Begegnungsstätte Buntentorsteinweg 114 am Sonntag, 19. Juni, ein Sommerfest.

In der Zeit von 13 bis 19 Uhr wird vom Peter-Zadek-Platz bis hoch zum Sankt-Pauli-Deich eine tolle Mischung aus Kulturellem, Kulinarischem und Kurzweiligem geboten.

Johanniter und Kulturinitativen feiern gemeinsam

Die Johanniter-Begegnungsstätte Buntentor und die anliegenden Kulturinitiativen haben sich in diesem Jahr zum ersten Mal zusammengeschlossen, um gemeinsam ein Fest zu organisieren. Mit dabei sind die Schwankhalle, die Musikerinitiative Bremen, die Städtische Galerie, das Schnürschuh-Theater, das Steptext-Tanzprojekt, das Café „Der Filosoof“, das Nachbarschafts-Projekt „Viva la Piazza, die Johanniter-Begegnungsstätte, aber auch private  Nachbarn. Das Fest ist für Erwachsene und Kinder ab drei Jahren.

Erstes gemeinsames Fest bietet buntes Programm für Jung und Alt

So bunt wie die Beteiligung, so bunt ist das Programm:  Auf einem Flohmarkt unter dem Motto „Alles ist Kunst“ gibt es Trödel und Tand, nicht nur aus dem Bereich Kunst. Freunde blühender Beete können sich an einer Pflanzaktion beteiligen, bei der zugleich auch Pflanzenpaten gesucht werden. Wer es lieber sportlich mag, kann zum Paddel greifen und im Kanu über den Werdersee schippern. Man kann aber auch den Kindern über die Schultern schauen, wenn sie ihre Kochkünste in der „Zauberküche“ ausprobieren. Etwas Besonderes haben sich auch die privaten Nachbarn ausgedacht: Sie lesen in einem Lese-Café  über den Tag verteilt Geschichten für Erwachsene vor. Unter anderem aus dem Buch „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry. Ganz klar bei der Beteiligung: Das Fest wird mit ganz viel toller Musik garniert.

Und viele leckere Sachen zu essen gibt es natürlich auch!