Neue Dienststellenleiterin in Bremen

Jan Klaassen - Bremen, 02. Mai 2017

Nina Rasche ist neue Dienststellenleiterin im Ortsverband Bremen. Die 39-Jährige hat ihre neue Stelle am 1. Mai angetreten: „Der Ortsverband Bremen hat viele Leistungsbereiche, die eine interessante Perspektive bieten”, freut sich Rasche auf die neue Herausforderung.

Bereits seit 1999 ist Nina Raschefür die Johanniter aktiv. Ihre erste Station war der Ortsverband Oberhausen. „Ein durchaus klassischer Einstieg über den Sanitätsdienst”, wie die neue Dienststellenleiterin anmerkt. Aber nur der Anfang: ihr Weg führte über die Erste-Hilfe-Ausbildung bis zur Lehrbeauftragten, über den Rettungsdienst bis hin zur Ausbildungsleiterin der Regionalverbände Minden-Ravensberg und Ostwestfalen.

Nach dem Studium der Betriebswirtschaft sei es Zeit gewesen für ein neues Betätigungsfeld, so Rasche. Und das freut besonders Hans-Joachim Blohme und Thorsten Renken, Regionalvorstände in Bremen-Verden. „Mit Nina Rasche haben wir eine erfahrene Johanniterin mit vielen Kompetenzen. Wir sind überzeugt, dass sie uns in vielen Bereichen des Ortsverbandes weiterbringen wird”, sagt Thorsten Renken und blickt zuversichtlich in die Zukunft.