Johanniter-Laufteam trotzt der Kälte

Braunschweig, 28. Oktober 2018

Sportbegeisterte Retter aus Braunschweig und Celle bewältigen Zehn-Kilometer-Distanz und Halbmarathon bei Braunschweiger Lauftag

Johanniter-Teamgeist ist wetterfest! Foto: Natalia Shapovalova

Während viele Braunschweiger am vergangenen Sonntag ganz gemütlich ihr Frühstück zu Hause genossen haben, zeigten sich die Johanniter als wahre Running-Helden. Trotz eiskalten Windes und niedrigen Temperaturen schnürten elf Läufer aus den Ortsverbänden Braunschweig und Celle ihre Schuhe und gingen beim Braunschweiger Lauftag auf die Zehn-Kilometer-Distanz - vier bewältigten sogar einen Halbmarathon. Rund 1.700 Läufer stellten sich insgesamt an diesem Tag der sportlichen Herausforderung.

Und die Strecke hatte es in sich: Der Lauf ging durch die Braunschweiger Innenstadt, die vielen Parks und rund um den Südsee. Für kurzfristige Verzögerungen sorgte der Busverkehr im Start-Bereich auf der Friedrich-Wilhelm-Straße: Der Zwang die Läufer zur Seite. Mehrmals mussten die Teilnehmer auch einigen Fußgängern und Radfahrern ausweichen.

Für Jubel bei den Zuschauern und Respekt bei den Läufern sorgten an diesem Tag Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr aus Waggum: In voller Montur absolvierten die sechs Feuerwehrmänner die 2,5-Kilometer-Distanz und kamen richtig verschwitzt am Kohlmarkt ins Ziel.

 

Die Johanniter-Läufer waren auf jeden Fall sehr erfolgreich. Ihre Ergebnisse lassen sich sehen!

Halbmarathon:

Sabrina Koglin 01:57:29
Tobias Joeckel 02:05:50
Nicola Titze 02:14:02
Paula Rust 02:22:25

Zehn-Kilometer-Distanz:

Alexander Dreßler 00:54:09
Detlef Peggau 00:55:55
Jonas Plinke 00:56:17
Dirk Hoppenstedt 00:59:44
Timon Ochs 01:01:23
Florian Kleespies 01:02:09
Theda Gurgel 01:04:11

Ihre persönliche Ansprechpartnerin im Medienservice Natalia Shapovalova

Ludwig-Winter-Straße 9
38120 Braunschweig