Großer Andrang beim Blaulichtfest

Natalia Shapovalova - Braunschweig, 26. Juni 2017

Johanniter beteiligen sich an der Veranstaltung der Alloheim Senioren-Residenz

Notarzt, Feuerwehr, Motorrad- und Rettungshundestaffel der Johanniter. Überall blinkende Blaulichter sah man am Sonntag, 18. Juni, vor der Alloheim Senioren-Residenz „Brunswik“ in der Braunschweiger Kreuzstraße. Dabei handelte es sich aber nicht um einen großen Einsatz der Rettungskräfte: Die Residenz lud zum ersten Blaulichtfest ein, bei dem man viel sehen und auch lernen konnte.

„Wir wollten allen hauptberuflich und ehrenamtlich tätigen Rettungs- und Einsatzkräften mit diesem Fest auch ganz herzlich Danke sagen“, erläutert Einrichtungsleiter Christian Richter die Grundidee des Blaulichtfestes, „wir haben ja sehr viel Platz rund um unsere Einrichtung und konnten so eine sehr schöne Präsentationsbühne vorbereiten.“

Zusammen mit den Johannitern aus den Ortsverbänden Braunschweig und Salzgitter sowie der Freiwilligen Feuerwehr Braunschweig Innenstadt konnte das Team der Residenz rund 300 Besucher begrüßen. An diesem Tag gab es jede Menge Spaß für Groß und Klein. Neben zahlreichen Informationen rund um das Blaulicht fanden noch etliche Mitmachaktionen statt.

Die vierbeinigen Spürnasen der Johanniter-Rettungshundestaffel aus dem Ortsverband Braunschweig stellten an diesem Tag ihr Können unter Beweis. Für die ganz jungen Besucher bot sich die Gelegenheit, nicht nur verschiedene Einsatzfahrzeuge von den Johannitern und der Feuerwehr zu begutachten, sie durften mit Bobbycars dann auch gleich erste Fahrversuche unternehmen. Außerdem nutzten die Kinder die Möglichkeit und ließen sich von der Johanniter Jugend ein paar Wunden und Verletzungen verpassen. Doch anstatt Blut gab es lediglich Farbe und Wundwachs. Aber auch bunte Schmetterlinge, Tiger, Prinzessinnen, Hello Kitty, Superman und andere Fantasiegestalten standen bei den Kindern hoch im Kurs. Ebenfalls wurde von der Johanniter Jugend die Erste Hilfe für Kinder von den Kindern angeboten.

Zum Abschluss der Veranstaltung gab es einen simulierten und koordinierten Einsatz mit der Feuerwehr und allen Beteiligten, um die Arbeit und das Zusammenspiel der Kräfte während eines Notfalles dem Publikum aus nächster Nähe zu zeigen.

Eine schöne Bilanz konnte Christian Richter auch im Hinblick auf die durchgeführte Tombola ziehen. 370 Euro wurden für die Johanniter Jugend Braunschweig als Spende gesammelt. Einigkeit und Begeisterung dann auch bei den Organisatoren und Ausstellern: Das Blaulichtfest war ein voller Erfolg und wird auf jeden Fall im kommenden Jahr wiederholt.

Ihre persönliche Ansprechpartnerin im Medienservice Natalia Shapovalova

Ludwig-Winter-Straße 9
38120 Braunschweig