1 Event, 6 OV, 80 Einsatzkräfte

Hannover/Langenhagen, 29. Juni 2019

Gesichtet wurden in der Einsatzleitung Till Dieselhorst und Maurice Hollemann (Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Ortsverband Hannover Wasserturm), am ersten Hindernis "Muddy Hole" René Binde und Dana Smorra (Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Nordhannoverscher Ortsverband), am letzten Hindernis "Scaffolding Cage" Alexander Anton Hoche und Paul-Lukas Huber (Johanniter Unfall Hilfe e.V. - SEG Wunstorf), vom Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Ortsverband Deister Charlyn Peter, Nicole Becker, Niklas Tracht und Nisse Winkelholz (von li.), mit zwei Quads angereist unter Führung von Udo Friedmann sechs Helfer des OV Landesbergen und vom Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. OV Aller Leine Moritz Hildebrandt, Bernd Lackner, Saskia Weichelt, Christoph Roeser, Diana Gorskova, Jörg Ludewig und Florian Hilpert. Den Dienst der Kollegen nicht annehmen mussten Raphaela Linke (FSJ-lerin beim OV H-Wasserturm) und Alexander Kautz vom NOV, die als Teilnehmer des Laufes, organisiert von eichels: Event GmbH, erfolgreich als Steelwoman und Steelman durchs Ziel gingen. Congrats! Versorgt wurden übrigens alle von der Schnell-Einsatz-Gruppe Verpflegung des OV Hannover-Wasserturm - und zwar mit köstlichen Burritos