Neuer Fahrservice für Senioren in Davenstedt

Hannover, 19. Oktober 2018

Stadtbezirksnetzwerk startet kostenloses Angebot

Das Netzwerk für Senioren im Stadtbezirk Ahlem-Badenstedt-Davenstedt bietet ab dem 19. Oktober alle 14 Tage einen kostenlosen Fahrservice von Davenstedt zur Sparkasse in Badenstedt an. Die Johanniter, die Arbeiterwohlfahrt (AWO), Sanitas und der kommunale Seniorenservice haben gemeinsam den neuen Dienst ins Leben gerufen. Er soll Senioren die Möglichkeit geben, in Badenstedt Bankgeschäfte und Einkäufe zu erledigen. Nach etwa einer Stunde geht es dann zurück nach Davenstedt. Hintergrund des neuen Angebots ist die Schließung der örtlichen Bankfiliale.

 

Johanniterin und Mitinitiatorin Annette Bochynek-Friske vom Café kiezbook sagt: „Der Fahrservice ermöglicht es älteren Menschen, ihre Bankgeschäfte weiterhin selbst zu tätigen. Das hilft, ihre Eigenständigkeit zu erhalten.“ Ingrid Ramolla von der AWO erklärt: „Wir wollen alle Senioren im Stadtbezirk ansprechen. Im Organisationsteam sind wir schon gespannt, wie der Dienst angenommen wird.“ Möglich wird das Angebot durch viel Engagement: Das Sanitas Pflegeteam stellt das Auto für den Service zur Verfügung. Sanitas-Fahrer Kurt Göbeler setzt sich ehrenamtlich hinter das Lenkrad.

Wer mitfahren möchte, kommt zum Treffpunkt an der Kurt-Partzsch-Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt in der Woermannstraße 70A, alle 14 Tage freitags um 10 Uhr.