Schnell-Einsatz-Gruppe Rettungshundestaffel

Ein Rettungshundeteam kommt überall dort zum Einsatz, wo moderne technische Einsatzmittel für eine sichere Absuche nicht ausreichen und auch in Ketten vorgehende Suchmannschaften möglicherweise an ihre Grenzen stoßen.

Als eine von sieben Rettungshundestaffeln der Johanniter-Unfall-Hilfe im Landesverband Niedersachsen/Bremen ist die Rettungshundestaffel des Ortsverbandes Hannover-Wasserturm an 365 Tagen rund um die Uhr einsatzbereit. Als Fachdienst im Rahmen des Bevölkerungs- und Katastrophenschutzes betreiben die nach DIN 13050 zertifizierten Rettungshundeteams, in Zusammenarbeit mit der Polizei und den Feuerwehren, die Personensuche nach lebenden Vermissten.

Die Rettungshundestaffel des OV Hannover-Wasserturm besteht derzeit aus 14 ehrenamtlichen Mitgliedern und ihren Hunden. Von besonderer Bedeutung sind dabei auch unsere „Helfer ohne Hund“ (HoH), die in Ausbildung und Einsatz einen wichtigen Beitrag leisten. Die RHS erfordert von ihren Mitgliedern durch den hohen Ausbildungsaufwand und die besonderen Anforderungen im Einsatz ein hohes Maß an Integrationsvermögen, Teamgeist und sozialer Handlungskompetenz. Neben der persönlichen Ausrüstung verfügen wir über weitere Spezialausrüstung, zum Beispiel zum Sichern und Abseilen, sowie über zwei Spezialfahrzeuge zum sicheren Transport der Hunde.

Gruppenführer Lutz Fricke

Kabelkamp 3
30179 Hannover

Stv. Gruppenführerin Carmen Dulitz

Kabelkamp 3
30179 Hannover