Brotvielfalt zum Probieren und Entdecken

Ebergötzen, 07. Mai 2019

Johanniter-Erstorientierungskurs erkundet Europäisches Brotmuseum

Die Teilnehmer des Göttinger Erstorientierungskurses waren zu Gast im Europäischen Brotmuseum in Ebergötzen. Ziel des Ausflugs war es, den Teilnehmern einen Überblick über die Brotkultur und das Brotbacken in Europa und Deutschland zu geben. Da in den meisten deutschen Haushalten die Liebe zu Brot und Brötchen fest verankert ist, wollte Kursleiterin Lisa Willen ihrer Gruppe auch die Vielfalt der deutschen Brotauswahl näherbringen. Passend zum „Tag des Deutschen Brotes“ erkundete die Kleingruppe die deutschen sowie weitere Backwaren aus aller Welt. Die Exkursion fand im Rahmen des Unterrichtmoduls "Sitten und Gebräuche/ Lokale Besonderheiten" statt.

Neben den leckeren Brotvariationen zum Probieren fanden die Teilnehmer auch die Übersetzung des Wortes „Brot“ in zahlreichen Sprachen sehr interessant. Ein weiteres Highlight war die Möglichkeit zur Anprobe alter Kostüme aus früheren Theateraufführungen im Rahmen einer Sonderausstellung des Deutschen Theaters Göttingen. Die Gruppe hatte sichtlich Spaß beim gegenseitigen Kostümfotoshooting und lernte gleichzeitig einige Details über die deutsche Geschichte.

Insgesamt fanden die Teilnehmer des durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) geförderten Kurses den Ausflug sehr spannend und möchten gerne bald wieder im Europäischen Brotmuseum vorbeischauen.

Foto: Wenda Weng