"Eine Nacht in Paris: Sanitätsdienst beim Feuerwerk der Turnkunst"

Göttingen, 23. Januar 2020

Sanitätsdienst der Göttinger Johanniter

Unsere Johanniter aus Göttingen übernahmen auch in diesem Jahr traditionell den Sanitätsdienst beim Feuerwerk der Turnkunst in der Lokhalle Göttingen. In der Zeit vom 21. bis zum 23. Januar stellten sie jeden Abend einen Rettungswagen und ein Team für den Sanitätsdienst vor Ort.

Johanniter André Hansmann übernahm erneut die Einsatzleitung und berichtet: „Ich begleitete die Show OPUS zum zweiten Mal als Einsatzleiter und war begeistert von dem Charme der 20er in ‚Paris‘, der insbesondere durch die musikalische Begleitung der Band ‚The Red Sox Peppers‘ sowie durch die atemberaubenden Darbietungen der Artisten versprüht wurde.“

Insgesamt war es ein schöner und ruhiger Sanitätsdienst. Lediglich das eine oder andere Pflaster wurde benötigt und bei einem Gast war der Kreislauf ein wenig abgesackt. Es ging ihm aber schnell wieder besser. 

Unsere Johanniter möchten sich auch beim Produktionsteam und dem Team der Lokhalle Göttingen für die erneut sehr gute Zusammenarbeit bedanken.

Foto: André Hansmann