Fröhliche Steine schmücken den Domänenhof in Bad Gandersheim

Bad Gandersheim, 24. Juni 2020

Johanniter-Kita Hoppetosse und Villa Kunterbunt beteiligen sich an der Aktion

Zahlreiche liebevoll dekorierte Steine liegen auf dem Domänenhof in Bad Gandersheim in einer langen Reihe. Auch die Kinder der Johanniter-Kitas in Bad Gandersheim beteiligten sich an der Aktion. Durch die kleinen Kunstwerke soll die Bedeutung des Zusammenhaltes und des gemeinschaftlichen Miteinanders in Corona-Zeiten verdeutlicht werden. Vor einigen Wochen lagen die Steine allein und einzeln verteilt im Wald versteckt und mussten erst gefunden werden.

Mittlerweile ist keiner der Steine mehr alleine, nun bildet jeder einzelne einen Teil der farbenfrohen Steinreihe. Über 100 Steine genannt Roswitha-Steine zieren bereits den Domänenhof in Bad Gandersheim und die Kinder und Erzieherinnen der Johanniter-Kita Hoppetosse und Villa Kunterbunt wünschen sich, dass es noch viele mehr werden.

Das Anmalen und Gestalten von Steinen erfreut die Kinder schon seit Längerem. Bereits vor Corona haben die Kita-Gruppen zahlreiche Steine bunt bemalt und am Wegesrand wieder hingelegt. Damit wollten sie Spaziergängern oder Menschen auf ihrem Heimweg in den Feierabend eine kleine Freude bereiten. Oft stand auf den kreativ gestalteten Steinen eine nette Botschaft. Der Grundgedanke der Aktion war einfach wildfremden Menschen etwas Gutes zu tun und ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Foto: Jessica Kirchner