Neujahrskaffee im Treffpunkt

Lamspringe, 23. Januar 2020

Gemütlicher Nachmittag mit Kaffee, Kuchen und Obst

Im Rahmen des Gemeinwesenprojektes „Gemeinsam Lamspringe“ luden die Johanniter Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Lamspringe vergangenen Donnerstag zum Neujahrskaffee in den Treffpunkt ein. In gemütlicher Runde ließen sich die Teilnehmenden die mitgebrachten Kuchen, Kekse und Obstsorten schmecken und tauschten sich unter anderem darüber aus, wie lange sie schon in der Gemeinde leben. Eine Frau erzählte wie sie in den 70er Jahren nach Lamspringe zog, einige leben schon von Geburt an hier, während andere vor kurzem erst zugewandert oder nach längerer Zeit an anderen Orten zurückgekehrt sind. Ein paar der Anwesenden nehmen bereits regelmäßig am 14-tägig stattfindendem gemeinsamen Frühstück in den Räumlichkeiten teil. Andere waren zum ersten Mal im Treffpunkt, wurden gleich herzlich begrüßt und fühlten sich sichtlich wohl.

Auch mögliche Ideen für kommende Aktionen kamen zu Sprache und das aktuelle Projekt „Teil-Regal“ wurde offiziell vorgestellt und eingeweiht. Dabei geht es darum, dass die Menschen aus der Region haltbare Produkte mitbringen können, die sie zuhause nicht mehr brauchen und/oder sich Dinge aus dem Regal nehmen, die sie benötigen. So entsteht die Chance das ungenutzte Produkte nicht vorzeitig entsorgt werden, obwohl es vielleicht Mitbürger gibt die sich darüber freuen würden.

Beim Neujahrskaffee spiegelte sich zudem die harmonische Stimmung und die wertvolle Projektarbeit wieder. Die Bewohner freuen sich über die Angebote im Treffpunkt. Durch den guten und regelmäßigen Kontakt zueinander unterstützen sie sich gegenseitig auch im Alltag mit Rat und Tat.

Fotos: Daniela Müller