Spannende Entdeckung in der Johanniter-Kita in Holzminden

Holzminden, 08. Juni 2020

Tierischer Besuch in der Kita Grashüpfer

Die Kinder der Kita Grashüpfer entdeckten am Montag drei Hirschkäfer im Außengelände der Kindertagesstätte. Da diese fliegenden Insekten mittlerweile nur noch selten zu beobachten sind, wollten sich die Kinder die Tiere sehr gerne genauer ansehen. Daher wurden die Hirschkäfer von den Erzieherinnen für kurze Zeit in einen großen Lupenbecher gesetzt. Die Kinder waren fasziniert und neugierig. Sie erfuhren, dass sie zwei weibliche und einen männlichen Käfer entdeckt hatten und das die Insekten „Hirschkäfer“ genannt werden, weil bei den männlichen Tieren der stark vergrößerte Oberkiefer an das Geweih eines Hirsches erinnert. Der gefundene männliche Hirschkäfer war bis zu 7 cm groß.

Anschließend wurden die drei Insekten zurück in die Natur gesetzt. Am Nachmittag erzählten die Kinder ihren Eltern stolz und voller Begeisterung von den Hirschkäfern und was sie über die Tiere alles gelernt haben.

Foto: Alisa Gundlach