Startschuss für die Aktion Weihnachtstrucker

Göttingen, 17. November 2019

Johanniter in Südniedersachsen sammeln bis 16. Dezember Hilfspakete für Menschen in der Ukraine

Bereits vor offiziellem Sammelstart am 23. November sind die Johanniter aus Südniedersachsen voller Elan im Einsatz für die Weihnachtstrucker. Deshalb trafen sie sich am 17. November auch zu einer gemeinsamen Packaktion. Mit der bundesweiten humanitären Hilfsaktion der Weihnachtstrucker sammelt die Johanniter-Unfall-Hilfe Pakete mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln für bedürftige Kinder, Familien, Senioren und Menschen mit Behinderung in Südosteuropa. Schulen, Kindergärten, Vereine und Unternehmen sowie Privatleute werden in der Vorweihnachtszeit gebeten  Pakete zu packen und können diese in den Dienststellen der Hilfsorganisation und an weiteren Sammelstellen bis zum 16. Dezember abgeben.

Die Göttinger Subkommende des Johanniterordens, die Johanniter-Hilfsgemeinschaft Göttingen und eine Privatperson mit einer großen Spende waren von der Aktion so begeistert und hatten deshalb für eine Packaktion bereits finanzielle Mittel für 45 Pakete zur Verfügung gestellt. Die Paketinhalte wurden im Edeka-Markt Schnabel in Northeim eingekauft und Marktbesitzer Tobias Schnabel spendete noch Inhalte für fünf weitere Pakete. So konnte am Sonntag, den 17. November, gepackt werden. Organisiert hatte die Packaktion Renate von Stockhausen, die Ortsbeauftragte der Johanniter in Göttingen. 25 fleißige Helfer packten in knapp anderthalb Stunden insgesamt 52 Pakete, denn durch private Spenden waren Inhalte für zwei weitere Päckchen vorhanden. Nadine Abmeier, die für die Weihnachtstrucker in Südniedersachsen verantwortlich ist, war begeistert: „Ich bin erfüllt von so viel Engagement und liebevollem Tatendrang von allen kleinen und großen Händen, die dazu beigetragen haben, dass 52 Päckchen mehr verteilt werden können. Es ist auch für mich toll, die Menschen kennenzulernen, die eine solche Hilfe erst möglich machen.“

In diesem Jahr beteiligen sich in Hann. Münden auch vier Apotheken an der Weihnachtstrucker-Aktion und sind Sammelstellen für Pakete. So kam auch das erste Paket für die Johanniter in Südniedersachsen schon am 7. November per Post in der Rosen Apotheke in Hann. Münden an und die Mitarbeiter der Werra Apotheke Hann. Münden haben ebenfalls ein Paket gepackt. Eine Liste aller Abgabestellen ist im Internet zu finden: www.johanniter.de/weihnachtstrucker
Die Sammelaktion der Weihnachtstrucker 2019 endet am 16. Dezember. In dieser Woche werden die Pakete dann auf LKW verladen, ehe sie am zweiten Weihnachtsfeiertag auf große Reise gehen. Die Johanniter aus Niedersachsen und Bremen werden mit drei LKW und drei Begleitfahrzeugen den Konvoi in die Ukraine übernehmen und die Pakete in Schytomyr, Poltawa und erstmalig in Iwano-Frankiws mit Hilfe langjähriger Partnerorganisationen vor Ort verteilen.

Allein im vergangenen Jahr konnten bundesweit mehr als 57.550 Päckchen mit insgesamt 45 Sattelschleppern in die Zielländer gebracht werden und tausende Menschen ein wenig glücklicher machen.

Damit die Helfer am Zoll keine Probleme bekommen und die Menschen möglichst gleichwertige Päckchen erhalten, ist es wichtig, sich beim Packen genau an die Packliste zu halten. Wer möchte, kann eine Karte mit einem persönlichen Weihnachtsgruß beilegen. Die Artikel sollten in einen stabilen Karton von geeigneter Größe, gern auch in jeder Dienststelle der Johanniter kostenfrei erhältlich, gepackt werden.

Die Packliste:
Ein Geschenk für Kinder (Malbuch oder -block, Malstifte), zwei kg Zucker, drei kg Mehl, ein kg Reis, ein kg Nudeln, zwei Liter Speiseöl in Plastikflaschen, drei Packungen Multivitamin-Brausetabletten, drei Packungen Kekse, fünf Tafeln Schokolade, 500 g Kakaogetränkepulver, zwei Duschgels, eine Handcreme, zwei Zahnbürsten und zwei Tuben Zahnpasta.

Nicht nur mit Paketen, auch mit Geldspenden können die Weihnachtstrucker unterstützt werden – für den Transport sowie für die Koordination des Projektes.

Spendenkonto:
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
IBAN: DE93 3702 0500 0004 3130 18; BIC: BFSWDE33XXX
Stichwort: Weihnachtstrucker
 
Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.johanniter.de/weihnachtstrucker oder auf der Facebook-Fanseite "Johanniter-Weihnachtstrucker". 

Fotos: Maike Müller