Ideen gesucht für Spielplatz an der Katharinenstraße

Stefan Greiber - Ahlhorn, 26. Juni 2020

Unter dem Motto „Mitreden – Mitwirken – Mitgestalten“ starten das Quartiersmanagement des Ortsverbands Ahlhorn der Johanniter-Unfall-Hilfe und die Gemeinde Großenkneten ein Bürgerbeteiligungsverfahren für die Neugestaltung des Spielplatzes an der Katharinenstraße. Alle Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, sich an der Aktion mit Tipps, Anregungen und Ideen zu beteiligen. Möglich ist dies an einem von insgesamt vier Info- und Beratungsständen, an denen die Johanniter einen Fragebogen auslegen und falls notwendig beim Ausfüllen helfen. Die Stände stehen am Dienstag, 7. Juli, von 12 bis 14 Uhr beim „Zeppelin – Treffpunkt im Quartier“ an der Zeppelinstraße 2, am Donnerstag, 9. Juli, von 15 bis 17 Uhr an der Ecke Im Winkel und Katharinenstraße, am Sonntag, 12. Juli, von 15 bis 17 Uhr beim Spielplatz an der Katharinenstraße und am Dienstag, 14. Juli, von 12 bis 14 Uhr beim Wendehammer der Kapitän-Strasser-Straße. Zudem ist eine Beteiligung online möglich auf der Seite des Quartiersmanagements "Sozialer Zusammenhalt Ahlhorn".

Quartiermanagerin Anastasia Warkentin würde sich auch über die Beteiligung der eigentlich Betroffenen sehr freuen – die Kinder: „Es wäre toll, wenn die Kinder ihren Wunschspielplatz zeichnen und an den Infoständen oder beim Quartiersmanagement im ‚Zeppelin‘ abgeben.“ Die Eltern oder andere Erwachsene dürfen natürlich gerne beim Zeichnen helfen. Sollten die genannten Termine nicht passen oder es noch Fragen geben, können sich Bürgerinnen und Bürger gern an Quartiersmanagerin Anastasia Warkentin wenden per E-Mail an anastasia.warkentin@johanniter.de oder telefonisch unter mobil 0152 36988448.