Abschied im Bewerbermanagement

Stefan Greiber - Weser-Ems, 31. Juli 2020

Wilfried Barysch verabschiedete jetzt Petra Bademci.

Abschied im Fachbereich Personal des Regionalverbands Weser-Ems. Am 31. Juli wurde Petra Bademci nach 47 Berufsjahren mit 63 Jahren in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Petra kam in einer turbulenten Zeit zu den Johannitern. Ende 2015 war der Höhepunkt des Flüchtlingszustroms. Die Johanniter richteten zur Bewältigung der Ankunft der vielen Schutzsuchenden mehrere Notunterkünfte ein. Für die Betreuung wurde auch hauptamtliches Personal gesucht. „Wir hatten weit über 6000 Bewerbungen, die in kürzester Zeit bearbeitet werden mussten“, erinnert sich Wilfried Barysch, Mitglied des Vorstands des Regionalverband Weser-Ems. Für eine aufwendige Suche nach Personal für den Fachbereich Personal war keine Zeit. Doch eine Mitarbeiterin wusste Rat: Sie kannte Petra Bademci persönlich und fragte, ob sie sich vorstellen könne, bei den Johannitern anzufangen. Sie war fertig ausgebildet und hatte viel Berufserfahrung, so dass sie gleich in die Arbeit einsteigen konnte.

„Sie waren ein Glücksfall für uns“, betonte Barysch. Auch nachdem der Flüchtlingsstrom Anfang 2016 abgeebbt war, blieb im Fachbereich Personal viel zu tun. Dieser ist neben dem Regionalverband Weser-Ems auch für den Regionalverband Bremen-Verden zuständig und betreut das Bewerbermanagement mit dem neu implementierten Tool BeeSite und die Hansefit-Kooperation für den gesamten Landesverband Niedersachsen/Bremen. Jedes Jahr werden hier mehr als 3000 Bewerbungen bearbeitet.