Kinderchor besucht Bewohner im Altenheim

Wittmund, 17. Dezember 2009

Johanniter-Kinder singen, musizieren und verteilten selbstgebackene Kekse.

Besuch von 20 Kindern des Kinderchors der Johanniter-Unfall-Hilfe erhielten jetzt die Bewohner des Altenheims des Johannes Seniorendienste e.V. in Wittmund. Die Kinder verteilten selbstgebackene Kekse, spielten Akkordeon und Gitarre und sangen zusammen mit den älteren Menschen weihnachtliche Lieder. „Die Kinder haben sich seit drei Monaten auf diesen Besuch vorbereitet“, erzählt Chorleiterin Gabrielle Stolzenburg-Mühr.

Die achtjährige Tara hatte den Johanniter-Kinderchor, eines der zahlreichen Projekte des Sozialen Lernstudios der Johanniter-Unfall-Hilfe in Wittmund, auf dem Akkordeon begleitet. „Obwohl wir so fleißig geübt haben, war ich ganz aufgeregt, ob den Senioren unsere Lieder gefallen“, sagt sie mit strahlenden Augen. Ihre Sorge war unbegründet, denn die Bewohner des Altenheims des Johannes Seniorendienste e.V. sangen bei „Alle Jahre wieder“, „O du fröhliche“ und den anderen bekannten und vertrauten Lieder begeistert mit.