Wittmunder Hip-Hop-Mädchen tanzen auf Platz 4

Wilhelmshaven, 07. Dezember 2009

Erfolgreicher Auftritt beim 1. Wilhelmshavener Mädchen Streetdance Contest.

Die "Johanniter Dance Group", eine Hip-Hop-Mädchengruppe des Sozialen Lernstudios der Johanniter-Unfall-Hilfe in Wittmund, hat beim "Mädchen Streetdance Contest 2009" in Wilhelmshaven den 4. Platz belegt. "Das war unser erster Auftritt in einem Wettbewerb, deshalb sind wir mit diesem Ergebnis sehr zufrieden", freute sich die Leiterin der Tanzgruppe, Patricia Hamann. Auch die Tänzerinnen waren glücklich über den gelungenen Auftritt. "Tanzen vor Publikum wie beim Tag der Niedersachsen ist einfacher als heute vor einer Jury", erzählte Tänzerin Anna. "Wir achtet man auf jede Bewegung."

Patricia Hamann unterrichtet jeden Freitag zusammen mit ihrer Freundin Kirsten Heeren Mädchen ab zwölf Jahre in Hip-Hop. Interessierte Mädchen können sich bei den Johanniter melden und mitmachen. Informationen gibt es beim Ortsverband Wittmund in der Finkenburgstraße 1, Telefon 04462 206175, oder unter der gebührenfreien Servicenummer 0800 0019214.

Der "1. Wilhelmshavener Mädchen-Streetdance-Contest" waren von dem Jugendprojekt "Streetwork Nord" von der Stadtjugendpflege und der Gleichstellungsbeauftragten organisiert worden. Das Projekt wird geleitet von den Streetworker Naira Tschatschatrjan und Oliver Lemke.