Wie wir helfen -was wir tun!

Stefan Greiber - Weser-Ems, 20. März 2020

Aktuell laufende soziale Hilfe

  • Not-Tafel Aurich: Der Ortsverband Aurich bietet zusammen mit der Stadt Aurich, dem Familienzentrum, der Diakonie und den Edeka-Märkten einen Lieferdienst für Kunden der Tafel und andere Bedürftige an. Die drei Auricher Edeka-Märkte packen Pakete, die von den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer unter anderem der Johanniter abgeholt und zu den Kunden der Tafel gebracht werden. Die Tafel selber hat geschlossen. Finanziert wird die Aktion durch Spenden der Märkte und privaten Spenden.
  • Das Team des zurzeit geschlossenen Mehrgenerationshauses des Ortsverbands Oldenburg der Johanniter-Unfall-Hilfe macht in der Coronakrise das Angebot, bei Einkäufen zu unterstützen. Dieses Angebot richtet sich an Menschen, die über keinerlei Hilfe von Nachbarn und Angehörigen verfügen und nicht selber einkaufen gehen können oder sollten. Dies betrifft vor allem ältere Menschen und solche mit geschwächtem Immunsystem oder anderen Erkrankungen.Die Johanniter starten dieses Angebot am 20. März. Organisatoren und Ansprechpartner sind  Sabine Weirauch und  Angela Exner-Wallmeier, Telefon 0441/ 200 93 123 (Montags bis freitags, 10:00-13:00 Uhr) oder per Mail an hilfefuer.oldenburg@johanniter.de
  • Zusätzlich bietet das Team des Mehrgenerationenhauses Oldenburg einen "telefonischen Besuchsdienst an, um der Vereinsamung vor allem allein stehender Menschen vorzubeugen. Diese Menschen leiden aufgrund der Kontaktverbote ganz besonders unter der Anordnung der sozialen Distanzierung. Das Team der Johanniter nutzt diese Gespräche auch, um konkrete Bedarfe für das Leben abzufragen. Infos auch hier per Telefon 0441/ 200 93 123 (Montags bis freitags, 10:00-13:00 Uhr) oder per Mail an hilfefuer.oldenburg@johanniter.de
  • Der Ortsverband Ahlhorn hat eine Einkaufshilfe für Menschen aus sogenannten Risikogruppen und/oder mit Unterstützungsbedarf eingerichtet. Betroffene wenden sich bitte an ihre Ansprechpartnerinnen in den Fachdiensten ambulanter Hospizdienst (Petra Janssen), Fahrdienst (Ines Zerhusen), Hausnotruf (Hausnotruf-Zentrale) und dem Quartiersmanagement "Soziale Stadt Ahlhorn" (Anastasia Warkentin). Ebenfalls möglich ist die Kontaktaufnahme über die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Ahlhorn, Pastorin Christine Vieth. 
  • In der Gemeinde Edewecht wird eine Einkaufshilfe und Hilfe bei anderen Erledigungen für ältere Menschen und solche mit einer Krankheit oder einem geschwächten Immunsystem von der Gemeinschaftsunterkunft (GUK) Jeddeloh II angeboten. Ansprechpartner für Menschen mit Bedarf an Unterstützung oder auch Freiwillige, die die Hilfsaktion unterstützen möchten, melden sich bei Einrichtungsleiter Detlef Stoppock, Telefon 01525 4710955 und  E-Mail detlef.stoppock@johanniter.de.
  • Der Stützpunkt Vechta bietet für die Bewohnerinnen und Bewohner der Wohnanlage an der Christoph-Bernhard-Bastei 1in Vechta einen kostenlosen Einkaufsservice an.

 

Eingestellte Aktionen/Geschlossene Einrichtungen

  • Die Lebensmittelausgabe "Radieschen" ist zunächst bis 15. April geschlossen.
  • Der Kältebus des Ortsverbands Oldenburg beendet seine Saison vorzeitig. Regulär wäre sie bis 31. März gelaufen.
  • Das Quartiersmanagement Ahlhorn mit dem "Treffpunkt Zeppelin" ist bis auf weiteres geschlossen.
  • Das Quartiersmanagement Brake mit dem "Vogelnest" ist bis auf weiteres geschlossen. Die Sprechstunden laufen weiter.
  • Das Quartiersmanagement Lemwerder mit dem "Eschhoftreff" ist bis auf weiteres geschlossen.
  • Notfallsanitäterschule, Rettungsssanitäterschule und Lehrbeauftragten-Qualifikation schließen aufgrund der Anordnung des Landes Niedersachsen.
  • Die Kitas Adenauerallee, "Am Bürgerbusch", Grüner Baum Emden samt Hort, "Unter den Eichen", Hort St. Peter und Else-Kita Melle werden geschlossen.
  • Die Tagespflege im RV (Nordenham, "Am Bürgerbusch" Oldenburg, "Die Muschel" Wilhelmshaven und "Die Insel" Wilhelmshaven wurden auf Grundlage einer Anordnung aus dem Sozialministerium vorübergehend geschlossen.

 

Abgesagte bzw. verlegte Veranstaltungen

Johanniter-Veranstaltungen überregional

  • Genscherpreis und Johanniter-Juniorenpreis
  • Landeswettkampf
  • Sicherheitswochen Frühjahr 2020
  • Landesturnfest Oldenburg
  • Tag der Johanniter in Berlin 2021. Die Verschiebung auf 2022 gibt den Landesverbänden die Gelegenheit, ihre Landeswettkämpfe aus 2020 auf 2021 zu verschieben.

 

Johanniter-Veranstaltungen regional

  • Sämtliche Erste-Hilfe-Kurse und andere bis 30. April
  • Integrationskurse Aurich
  • Maibaumsetzen des Ortsverbands Garrel am 25. April 2020
  • "Oldenburg rettet Leben" - Aktionstag zur Wiederbelebung am 11. Juli. Verschoben auf 2021.

 

Messen/Aktionstage mit Beteiligung aus Weser-Ems

  • interschutz Hannover
  • Blaulichttag Wilhelmshaven
  • vocatium Oldenburg
  • Blaulichtmeile Oldenburg
  • Verkehrssicherheitstag der Polizeidirektion Osnabrück in der Innenstadt von Leer am 17. Mai