Neue Jugendgruppe soll Helferschaft unterstützen

Greiber/Nils Neumann - Schortens, 20. Mai 2019

Der Ortsverband Jeverland der Johanniter-Unfall-Hilfe gründet eine Jugendunterstützungsgruppe Sanität & Verpflegung (JUG-San). Ziel ist, junge Menschen für den Einsatz in einer Hilfsorganisation zu begeistern und gleichzeitig die Lücke zu schließen zwischen der Johanniter Jugend und dem Einsatz in einer Einheit des Katastrophen- und Bevölkerungsschutzes der Johanniter-Unfall-Hilfe. Angesprochen sind Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren. Am Mittwoch, 22. Mai, findet um 18 Uhr in der Dienststelle des Ortsverbands Jeverland am Brauerweg 2a in Schortens ein Infoabend für Eltern und Interessierte statt. Mitmachen ist natürlich kostenlos und unverbindlich, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zukünftig werden die Gruppenabende donnerstags von 17 bis 18.30 Uhr stattfinden, los geht es am 30. Mai. Aufgabe der JUH-San ist die Unterstützung der ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Johanniter. Dafür werden die Jugendlichen entsprechend geschult und vorbereitet, jeder erhält eine eigene Einsatzbekleidung. Da der Ortsverband Jeverland eine Feldküche als Teil der Regionalbereitschaft Weser-Ems und des Landeseinsatzzuges des Landes Niedersachsen führt, erhalten die Jugendlichen auch eine verpflegungstechnische Qualifikation. Dazu gehörten Hygieneschulungen, eine Feldkochausbildung, eine Einweisung im Umgang mit Großkochgeräten wie der Feldküche und der Schnelleinsatzküche sowie im Aufbau von Infrastruktur mit Zelten, Stromaggregaten und Versorgungskomponenten. Weitere Informationen gibt es unter www.johanniter.de/jeverland, unter Telefon 04461 984854 und bei Ortsjugendleiter Nils Neumann per Mail an nils.neumann@johanniter.de.