Wie geht das mit dem Notruf

Christoph Plaßmeyer - Oldenburg, 01. April 2019

Vertrauen schaffen in das Helfen von Menschen in Not war das Ziel der Johanniter des Ortsverbands Oldenburg beim Besuch der Kindertagesstätte Tungeln in der Gemeinde Wardenburg. Lukas Lehmann, Andreas Henkel, Jannis Tegeler und Christoph Plaßmeyer zeigten den Mädchen und Jungen, wie der Notruf funktioniert, wie ein Rettungswagen von innen aussieht, was ein EKG ist und vieles mehr. Natürlich durften auch Blaulicht und Signalhorn ausprobiert werden. Die Kinder sollten lernen, wie sie sich im Notfall richtig verhalten und dass sie keine Angst vor dem Absetzen eines Notrufs haben müssen. Den kann man sich übrigens ganz einfach merken: Jeder Mensch hat einen Mund, eine Nase und zwei Augen – 112.