Mehr Raum und Platz zum Toben

Stefan Greiber - Lemwerder, 03. März 2020

Mehr Platz bieten die neuen Räumlichkeiten des „Eschhoftreffs“ in Lemwerder nach dem Umzug von der Eschhofstraße 17 in das Gebäude mit der Nummer 9. Der Bedarf ist da, wie sich schon bei der offiziellen Einweihung zeigte. Mehr als 40 Besucher waren gekommen. Diejenigen, die am meisten von dem zusätzlichen Platz profitieren, waren allerdings nicht da. „Besonders für die Kinder freue ich mich“, sagte Einrichtungsleiterin Susanne Woltjen. „Sie haben endlich einen eigenen Raum zum Toben.“ Dort können Spielsachen auch mal liegen gelassen werden, ohne das erwachsene Besucher darüber stolpern könnten. Zusätzlich steht in dem Raum eine Polstergarnitur als Klönecke und zum Ausruhen. „Soziale Gemeinwesenarbeit bekommt einen immer höheren Stellenwert“, betonte Regina Neuke, Bürgermeisterin von Lemwerder. „Früher kannte man seine Nachbarn noch und traf sich auf der Straße.“ Das sei heute nicht mehr so häufig der Fall, deshalb seien Treffpunkte für aktive Mitarbeit wie der „Eschhoftreff“ so wichtig. Finanziert wird die Einrichtung zu einem Drittel von der Gemeinde und zu zwei Dritteln von der Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden, betrieben wird sie vom Ortsverband Stedingen der Johanniter-Unfall-Hilfe.

Besonders lobte Regina Neuke die Zusammenarbeit mit der Wohnungsbau Wesermarsch bei der Sanierung der Eschhofsiedlung. Bedauerlich sei nur, dass die neuen Räume des „Eschhoftreffs“ genau wie die alten nicht barrierefrei zu erreichen sind. „Das ist in einer Siedlung mit einem älteren Bestand aber kaum möglich“, erklärte die Bürgermeisterin. Pastorin Sonja Froese-Brockmann von der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Altenesch-Lemwerder hatte einen kleinen Engel als Geschenk mitgebracht, der zukünftig über den „Eschhoftreff“, seine Besucher und Mitarbeitenden wachen soll. Damit der Start gelingt, hatten die Johanniter eine ganz besondere Stärkung zubereitet: Ortsbeauftragter Diether Liedtke und seine Frau Ria versorgten alle Gäste mit Erbsensuppe mit Würstchen und Donuts zum Nachtisch. Weitere Infos auch unter www.johanniter.de/lemwerder.