Karriere

Karriere in der Offshore-Rettung

Abgesehen von der persönlichen Eignung, die der „Offshore Medic“ (brancheninterne Bezeichnung für den Notfallsanitäter vor Ort) mitbringen sollte, wie z.B. die Bereitschaft die 14 Tage dauernde Schichten auf See zu verbringen und einer gewissen Seefestigkeit, gibt es auch gesetzlich vorgeschriebene Ausbildungen, die den Grundstock eines jeden Offshore Mitarbeiters bilden.

Eine arbeitsmedizinische Eignungsuntersuchung steht dabei am Anfang der gesetzlichen Voraussetzungen.Durch die Besonderheiten die der Offshore-Rettungsdienst und die primäre Gesundheitsvorsorge („hausärztliche“ Versorgung) bieten, sind darüber hinaus vertiefende Ausbildungen im medizinischen Bereich, der technischen Rettung und die für die gesundheitliche Sicherheit der Mitarbeiter notwendigen Bereiche der Hygiene und Arbeitssicherheit, die in einem abgelegenen Arbeits- und Wohnumfeld maßgeblich zum Wohlergehen der Kollegen beitragen.

Wir würden uns freuen Sie zu einem unser zweitägigen Auswahlverfahren einladen zu können, bitte bewerben Sie sich jetzt unter dem Stichwort "Offshore" über das Karriereportal.